-
 

Genealogie und Stammbaum Familie Roth

Familienforschung online

400 Jahre Familiengeschichte

Startseite
-
Genealogie und Stammbaum Werner Roth Im Ergebnis meiner Familienforschung darf ich Ihnen auf den folgenden Seiten die Entwicklung der Familie Roth vom Mittelalter bis zur Gegenwart vorstellen.

»I soch net sou un' net sou, dass später kaner socha kou, I hätt sou oder sou gsocht.«

Ich versichere Ihnen, daß es in der gesamten genealogischen Auflistung keine einzige Feststellung gibt, die nicht auf nachweisbaren Fakten beruht.

Je weniger urkundliche Quelle vorhanden sind, desto leichter schießen Spekulationen über mögliche Zusammenhänge ins Kraut.

Nur was aktenmäßig belegt ist, kann als sicher gelten.

Alle Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Originalquellen der Archive.

Dadurch erhält diese genealogische Arbeit einen sehr soliden archivalischen Unterbau.

Der geneigte Leser möge bitte bedenken, daß ich Jahrzehnte brauchte, um ein vorzeigbares Ergebnis abliefern zu können.

Letztendlich ist ein solches Vorhaben nie wirklich abgeschlossen. Es bleiben Lücken.

Letzte Änderung/Last update: Januar 2018

Kontakt:

Für einen Ortsfremden ist es immer wieder schwer, sich in eine fremde Familiennamenwelt einzuleben. Wenn man man für eine längere Zeitspanne die Quelle bearbeitet hat, dann werden die Familien- und Ortsnamen verständlicher.
Die damalige Ausdrucksweise weicht von der heutigen mitunter stark ab und man erkennt den Sinn einer Formulierung oftmals nur nach langen Überlegungen und Forschungen.
An dieser Stelle bedanke ich mich bei Herrn Dr. Frank Reinhold (+ 2013), Obergeißendorf, für das Korrekturlesen der »alten Schrift« und die vielen nützlichen Hinweise.

Quellen:

Landeskirchliches Archiv Stuttgart
2057, 2059, 2060, 2061 Kirchenbuch Crailsheim
Bemerkenswert sind im Kirchenbuch Crailsheim Angaben zu Vorfahren des Johann Wolfgang von Goethe
2080 Kirchenbuch Satteldorf
2083 Kirchenbuch Tiefenbach
2086 Kirchenbuch Waldtann

Staatsarchiv Ludwigsburg
R 1963, Amt Crailsheim B 70 L, Band 1 - 7
R 1971 - R 1973, Amt Crailsheim B 70 L, Band 50 - 64

Archiv ELKB Nürnberg
387 Kirchenbuch Detwang
386 Kirchenbuch Rothenburg o.d.T. - St. Jakob
389 Kirchenbuch Rothenburg o.d.T. - Heilig Geist [Spitalkirche]

Die Familiendaten zu Bad Windsheim stammen von Herrn Alfred Zenker, Nürnberg, aus dem Jahr 1976 und wurden von mir im Jahr 2016 überarbeitet.
Die Familiendaten zu Rothenburg o.d.Tauber und Detwang stammen in höchst dankenswerter Weise von Herrn Dr. Dietrich Wünsch, Pfarrer i.R. zu Rothenburg o.d.Tauber und aus eigenen Forschungen.
Ein unentbehrliches Hilfsmittel für die Familienforschung in Rothenburg o.d.Tauber ist die dortige Kartei.
Die Kartei im Pfarramt von St. Jakob über die Rothenburger KB wurde unter der Regie der beiden Pfarrer und ausgewiesenen Lokalhistoriker Wilhelm Dannheimer [1900 - 1975] und Hanns Bauer [1909 - 1981] erstellt, die praktische Arbeit hat aber vor allem der Bankkaufmann Friedrich Henn geleistet, der 1983 im Alter von 79 Jahren in Rothenburg gestorben ist und hier der Fachmann für genealogische Anfragen und Kirchenbucheinträge war.

Der Stammbaum beruht in erster Linie auf den in den Kirchenbüchern wiedergegebenen Daten.
Die angefügten Quellenangaben ermöglichen jeden einzelnen Eintrag im Original zu finden und nachzuprüfen.
Die genealogische Übersicht erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Damit die familiären Zusammenhänge transparenter werden, ist die nachfolgende Stammtafel angefügt.
Stammtafel Familie Roth als SWF [41 kB] - Stammtafel Familie Roth als PDF [122 kB] - Stammtafel Familie Roth als GIF [152 kB]

Legende: * geboren, ~ getauft, oo verheiratet, + gestorben, ▭ begraben
Beim gegenwärtigen Stand der genealogischen Forschungen kann ich den folgenden Eintrag nicht einordnen.
Lediglich der Beweis wird erbracht, dass es 1434 im Amt Crailsheim eine Familie Roth gibt.

Wie im Mittelalter üblich, sorgte das Erkaufen von Memoria und Seelenheil für den Ablass der Sünden.
Die Kirche bezog aus den Stiftungen die benötigte finanzielle Unterstützung zur Alimentierung ihres Personals und zur Bewältigung ihrer Aufgaben.

»Verzaichnüs Briefflicher Documenten, Orginalien, Büchern, Alten Rechnungen Vundt Vhrkunden beÿ den Gaistlichen Güttern Im Ampt Crailßheim«
den 24.4.1629 Valentin Brückner, Amtsschreiber zu Crailßheim

Engelhard Roth - Amt Crailsheim 1434 5. Ein Pergamentin brieff darinnen, Engelhardt
Rodt
[Roth] vnd Adelhelt sein Haußfraw an die Kirchen
Zu Walthan [Waldtann] vnd Irem Heÿligen Pflegern Zu trost
vnd heil Irer Vätter vnd Mütter vnd aller Irer
Geschwistert von Handen gegeben haben Ihren halben
theil an grosen vnd kleinen Zehenden Zue
Roedtzweiler [Rötsweiler],
Zu Stegen [Stegenhof],
Zu Rambrechtshaußen [Ramprechtshausen, Rampoldshausen=Wüstung],
vnd Zu Hürtenberg [Hertenberg=Wüstung],
davon sollen die Heyligen Pfleger zu
Wathan [Waldtann] Iärlich dem Dechant vnd Capitul Zu Dinckel=
spühl [Dinkelsbühl] 60 d: [denarius] vff Michaelis dem Pfarrer Zu Luste=
naw [Lustenau] 40 d: vff Aegidÿ geben, darfür Sie Iär=
lich gedechtnus thun sollen, Datirt vf S. Aegidÿ
tag, Nach Christi Geburth, 1434.

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 5

4096 Georg Roth

Wirt und Gastgeber zu Satteldorf/Crailsheim, 1602 Schultheiß ebd.
oo (vor 1583) Catharina NN
Als offenbar gerngefragte Paten [urkundlich für die Jahre 1592 - 1602] stand das Ehepaar Georg und Catharina Roth fast jedes Jahr und manchmal auch mehrmals jährlich am Taufstein in der Nikolauskirche zu Satteldorf.

Georg Roth ist Pate bei der Taufe am 4.8.1594 von Valentinus Julius Schlupfer, Sohn des Ludwig Schlupfer, Pfarrer in Satteldorf.
Georg Roth als Pate in Satteldorf 1594-1Nr. 60, ~ KB Satteldorf 4.8.1594

Valentinus Julius, mein Ludwig
Schlupffers Pfarhers Alhie
vnd Agatha meiner Haußfra=
wen, ehelicher Sohn, durch die
Edlen und Vesten 1. Juncker Valentin
Fuchßen von Dornheim Auff
Burleßwag, 2 Juncker Julius
von Crailßheim Auff Morstein,

Georg Roth als Pate in Satteldorf 1594-2
Braunspach und Ercken=
brochtsHausen 3. Juncker
Hanß Wolff Fuchßen von Dorn=
heim zu Neydenfelß, 4 Jun=
cker Hanß Werner von Wol=
merßhausen zu Ambißhagen vnd
Burleßwag 5 Auch den Ersamen
und Achtbarn Georg Rothen Wirt
Alhie,
Decima Trinitatis den 4 ten Au=
gusty hora 2.
Nikolauskirche in Satteldorf/Crailsheim
Nikolauskirche in Satteldorf bei Crailsheim Mitten im Ortskern von Satteldorf steht die St. Nikolauskirche. Deren bauliche Ursprünge reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1592 ist Hans Wolf Fuchs von Dornheim auf Burg Neidenfels, verheiratet mit Margaretha Blandina von Seckendorff, Kirchenpatron von Satteldorf.
Am 25.7.1602 tauft der Pfarrer Ludwig Schlupfer »Georgius, Georg Rothen des Jüngern, Wirts Alhie und Anna seiner Haußfrawen ehelicher erst geborner Sohn.«
Wappen Fuchs von Dornheim Während der Herrschaft der »Füchse von Dornheim« wurde die Kirche 1522 nach Süden hin erweitert. Auf den Gedenksteinen der äußeren Südmauer finden wir das Wappen der Füchse von Dornheim in Form der Tiergestalt eines Fuchses.
Im Jahr 1711 lag das Kirchenpatronat bei Albrecht von Ellrichshausen und seiner Ehefrau Sophia Cordula von Würzburg. Damals wurde die Kirche nach Westen erweitert.
Im Jahr 2008 erfolgte eine umfassende Kirchenrenovierung.

Evangelische Kirchengemeinde Satteldorf

2048 Georg Roth, der Jüngere [err. 1583 - 1638]

1600 - 1614 Georg Roth, der Jüngere, Wirt und Gastgeber zu Satteldorf
ab 1615 Müller auf der Fehlweidenmühle (Vehlweidenmühle, Kuppelichsmühle, Kuppelichmühle) zu Crailsheim.

* (err. 1583)
+ Crailsheim ▭ Crailsheim 12.10.1638 [55 J.]
I oo Satteldorf (um 1601) Anna Baumann
II oo Crailsheim 8.3.1625 Barbara Maurer
III oo Crailsheim 10.10.1637 Sophia NN, Wwe d. Johann Müller, Kaplan zu Windsbach und Pfarrverweser zu Bertholdsdorf
* (um 1589) + Crailsheim ▭ Crailsheim 11.12.1672 [bei 83 J.]

Johann Müller:
Fürstenschule Heilsbronn (1594) - 1596 und 1604 - 1608, Rektor und Organist Leutershausen 12.1610,
Rektor Windsbach und Kaplan für Bertholdsdorf 1617 - 1628, Concordienformel 10.2.1617
* Schwabach 1585 + Windsbach (um 1628)

Max-Adolf Cramer: Baden-Württembergisches Pfarrerbuch, Bd.II, Teil 1, Karlsruhe 1985
Wilhelm Dannheimer: Die Heilsbronner Fürstenschüler von 1582-1631, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 28, 1959, pag. 154 - 183

Kaufvertrag zwischen Anna Baumann und dem Sohn Burckhardt über die Mühle zu Barenhalden am 11.2.1600
Kaufvertrag zwischen Anna Baumann und dem Sohn Burckhardt über die Mühle zu Barenhalden am 11.2.1600
Ich Georg Roth der Jünger württ Zue Satteldorff Ir dochterman, von wegen des hieuor [hievor=vorher] Specificirten verkauffss sowol auch Ich der kauffer, von wegen der noch schuldigen Nachfristen und der darumben hieob gethanen versicherung und verpfendung mit gebürendem dienstlichen fleiß gebetten vnd erbetten, den Ernhafften vnd hochachtbarn Herrn Wolffgang Freschen [Wolf Frosch, Castner zu Crailsheim] dißer Zeit Frl: Br. dhl [Fürstlich Brandenburgisch Durchlaucht] Castnern Zue Chrailßheim das er sein aigen angeborn Insigel Zu end diser beeder [=beider] Brieff, für vnd vffgetruckt, doch Ime [=ihm] seinen Erben Insigel und Ampt in all andere Weg ohne schaden, So geben vnd geschehen, den Ailfften Monats Tag Februarij Nach Christi Jesu. Vnsers Erlösers vnd Seligmachers geburt Zehlend SechZehenhundert Jar.

Staatsarchiv Ludwigsburg: B 70 L, Band 58, 11.2.1600

Kinder aus der ersten Ehe von Georg Roth, Wirt und Gastgeber zu Satteldorf, ab 1615 Fehlweidenmüller zu Crailsheim und Anna Baumann (Anna Baumann, + Crailsheim ▭ ebd. 26.9.1624)
* Satteldorf ~ Satteldorf 25.7.1602

Georgius, Georg Rothen des Jüngern, Wirts Alhie vnnd Anna seiner Haußfrawen ehelicher erst geborner Sohn, durch Georgen vom Berg Wirt zu Chreylßheim [Crailsheim] Am 8 Sontag Trinitatis den 25 ten July hora. 1.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 71, Nr. 194, 1602

Georg Roth, der erstgeborene Sohn
I oo (um 1623) NN
II oo (vor 1628) Barbara NN
+ Detwang ▭ Detwang 12.10.1653

Ao 1653 Jahr
12. Octobr: ist der Ehrsame Geörg Roth, Wasenmüller Zu Detwang mit Christlichen Ceremonien begraben worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 232, 1653

* Satteldorf ~ Satteldorf 29.1.1604

Margaretha Georg Rothen gastgebs vnnd Wirts Alhie vnnd Anna seiner Haußfrawen eheliche tochter, durch Margaretham Georgen vom Berg Wirts vnd Burgers Zu Chreylßheim eheliche Haußfrawen, IIII Epiphanae 29 January hora 1: 1604
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 78, Nr. 216, 1604

Margaretha Roth
oo Crailsheim 17.4.1627 Hans Krafft

M. APRILI
17. Hanß Krafft Beck allhier Vnd Margareta Georg Roth Felweidenmüllern Eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 20b, 1627

oo Crailsheim 24.11.1618

M. Novembri
24. Hans Krafft Caspar Krafften Zu Tiefenbach Sohn und Spitalbeck, Vnd Ursula Kellerin, deß Weiland Erbarn DaVid Kellern Wirths in der Vorstad S Eheliche tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 5a, 1618

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 15.12.1626 Ursula Krafft [29 J.]

M. Decembri.
15. Ursula, Hans Krafft Beck Hausfrau im 29. Jahr Ihres Alters.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 37b, 1626

1635 noch in Crailsheim
▭ Crailsheim 16.8.1635 Hans Krafft Sohn
* Satteldorf ~ Satteldorf 24.10.1605

Johannes Georg Rothen wirts Alhie vnd Anna seiner Haußfrawen ehelicher Sohn, durch Georg vom Berg gastgeb vnd Burger Zu Chreÿlßheim, Donnerstag den 24 Octobres, hora 2.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 89, Nr. 255, 1605

Johannes Roth  
* Satteldorf ~ Satteldorf 31.7.1608

Anna Georg Rothin Wirts Alhie, vnd Anna seiner Haußfrawen eheliche tochter, durch Margaretham, Georgen vom Berg, wirts Zu Chreylßheim, eheliche Haußfrawen, Dominica X Trinitatis 31 July, hora 1.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 100, Nr. 293, 1608

Anna Roth
I oo Crailsheim 15.1.1628 Tobias Wagner

M JANUARIO
15. Tobias Wagner bürger Vnd Kürßner allhier Vnd Anna Georg Rothen Felweidenmüller Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 22b, 1628

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 30.3.1634 Tobias Wagner [49 J.]

Martio. 30. Tobias Wagner Bürger Vnd Wirth In der Vorstadt beÿ 49. Jahren alt.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 69a, 1634

II oo Crailsheim 21.7.1634 Melchior Leÿ

Julio
21. Melchior Leÿ beckenhandwercks des Philip Leÿen bürgers alhier ehelich Sohn Vndt Anna Tobias Wagners Wirths Inn Vorstatt hindlaßene Wittib
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 33a, 1634

1636 ist Melchior Ley, Wirt in der Vorstadt

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 8.9.1669
Anna Leÿ geb. Roth [61 J.]

M. SEPTEMBRI. [1669]
Anna, Melchior Leÿens, Bürgers Vnd Bierpreuers, auch Wirths in der Vorstadt, gewesene Liebe Haußfraw, Ihres Alters 61 Jahr.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, pag. 221, 1669

oo Crailsheim 21.3.1671

21. [Dienstag] p. Dom. Remin:
M. Martio
Melchior Leÿ, Bürger, BierPreuer Vnd Wirth in der Vorstatt allhier, ein Wittber; Vnd APollonia, Herrn Conradt Schmidts, [...?] Schulmeisters allhier, Eheleibliche Tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 143, 1671

* Satteldorf ~ Satteldorf 9.12.1610

Barbara Georg Rothen gastgebs Alhie vnd Anna seiner Haußfrawen eheliche tochter, durch Margaretham Georgen vom Berg, Würts vnd Burgers Zu Chreylßheim eheliche Haußfrawen, den 9 Decembris II Adventus, hora 1.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 111, Nr. 340, 1610

Barbara Roth
oo Crailsheim 1.8.1637 Jacob Linck

Jacob Linck, Bürger Vndt Bäck, ein Witteber, Vndt Barbara, Georg Rothens FelweidenMüllers alhier eheliche tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 39a, 1637

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 24.4.1637 [58 J.]

Margaretha, Jacob Lincken Beckens allier Weib, beÿ 58. Jahren
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 90b, 1637

Barbara Linck geb. Roth + (um 1640)

oo Crailsheim 12.1.1641

Jacob Linck Bürger vnd Beck alhie ein Wittber [und] Barbara Kobeln, Lorentz Kobels Bürger vnd Huffschmieds alhie Ehliche Tochter
nupt. 12 Jan.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 43b, 1641

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 25.6.1650 Barbara Linck [27 J.]

M. Junio.
25. Barbara, Jacob Linckhes Bürger vnd Beckens Haußfraw [...] Ihres alterß .27. Jahr.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 141b, 1650

oo Crailsheim 2.3.1652

M. Martio
2. Jacob Linckh, Bürger und Beckh, ein Wittber, und Margar. Hanß Könleins Zu Ingersheim Eheliche tochter
KB Crailsheim + 1617 - 1704, pag. 64, 1652

Als Pate/Patin erscheint die Familie vom Berg:
Georg vom Berg, Bürger und Wirt zu Crailsheim und seine Hausfrau Margaretha in den Jahren:
1602, 1604, 1605, 1608 und letztmalig 1610.

Georg vom Berg
* err. 1549
+ Crailsheim ▭ Crailsheim 1.3.1635 [86 J.]

1. Martio Georg vom Berg der Ältere bürger alhier bey 86 Jahren
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 79b, 1635

I oo Margaretha NN, + (um 1612)
II oo Crailsheim 18.8.1612 Wwe Barbara Böhlensteiner

Georg Vom Berg der Elter Bürger alhier mit Barbara Bilensteiner von Creÿling, Bilensteiner daselbst Wittibin den 18. Augusti
KB Crailsheim oo 1591 - 1616, ohne Paginierung, 1612

Beim derzeitigen Stand der Familienforschung muss ich weitere Zusammenhänge dahingestellt sein lassen.

* Satteldorf * Satteldorf (um 1611)Eva Roth
oo Crailsheim 8.3.1636 Melchior Goppelt

Martio
8. Melchior Goppelt Metzger alhier ein Witwer Vnd Eva, Georg Rothens Fehlweidenmüllers alhier eheliche tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 37a, 1636

oo Crailsheim 17.5.1625

Maius
17. Melchior Gopelt Melchior Goppelten burgers Vnd Mezgers allhier Ehelicher Sohn Vnd Dorothea Königin Hans König Zu helmshofen eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 17b, 1625

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 12.6.1636
Eva Goppelt geb. Roth [25 J.]

Eva, Georg Goppelts Metzgers Weib 25 Jahr
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 87a, 1636

oo Crailsheim 6.6.1637

Junio
6 Melchior Goppelt ein Metzger alhier ein Witwer Vnd Susanna Herrn Hanß Rauwolffen Burg M ermstr. zu [Wassertrüdingen] s: hindlaßene eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 38b, 1637

* Satteldorf (um 1612) NN Roth
* Satteldorf ~ Satteldorf 10.11.1612

Anna. Leonhard Dorschen Alhie vnnd Anna seiner Hausfrawen eheliche tochter, durch Georg Rothen Gastgeb Alhie, Anstatt vnd von wegen seiner Haußfrawen, Anna puerpera, [Wöchnerin, kurz nach der Entbindung] Dienstag den 10ten Novembr. hora 1.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 118, 1612

 
* Satteldorf ~ Satteldorf 26.12.1613

Katharina Georg Rothen Gastgebs Alhie, vnd Anna seiner Haußfrawen eheliche tochter, durch Annam, Adam Blawfelders [Blaufelders] Auch Alhie eheliche Haußfrawen, Am Tag Stephany hora 1.
KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 123, Nr. 289, 1613

Catharina Roth  
* Crailsheim ~ Crailsheim 23.8.1615

AVGVSTVS [1615]
Georg Radhmüller auf der velweiden hatt Zur Tauff bracht ein Söhn, hatt Zum gefathern gebethen, den ersamen und fuhrnemen Herrn Wolff frosch Sel. [Brandenburgisch] Kaßner, der Name Wolff:
KB Crailsheim * 1593 - 1616, ohne pag., 1615

Wolf Roth

1639 im Kaufvertrag über die Vehlweidenmühle genannt:
»auch Wolff Rodt, Müller zu H«

 
* Crailsheim ~ Crailsheim 6.8.1620

Mense Augusto [1620]
Georg Roth, Müller bracht eine Dochter Zur H. tauff, ist Von Herrn Christophori Funcken Haußfrauen Versprochen, Vnd Elisabetha genandt worden.~.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 21a, 1620

Elisabeth Roth  
* Crailsheim ~ Crailsheim 30.8.1622

Georgius Rhot Kuppenlichmüller, bracht einen Sohn Zur tauff, so Von Herrn Christophoro Vogdten Zu Goldbach Versprochen, Vnd Johannes Christophorus genandt worden.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 31b, 1622

Johann Christoph Roth + Crailsheim ▭ Crailsheim 24.9.1622

Georg. Christoph. Georg Rothen Fehlweidenmüllers 4. Wochen alt.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 23b, 1622

* Crailsheim Mißgeburt, ungetauft verstorben+ Crailsheim ▭ Crailsheim 17.9.1624

Georg Rhoden FehlweidenMüller Ein Mißgeburt.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 29b, 1624

Sterbeeintrag von Anna Roth geb. Baumann in Crailsheim 1624 + Crailsheim ▭ Crailsheim 26.9.1624 Anna Roth

M. SEPTEMPRI [1624]
Anna Rhödin Georg Rhoden
fehlweiden Müllers Haußfrau.

KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 29b, 1624

Heiratseintrag von Georg Roth mit Barbara Maurer in Craisheim 1625 oo Crailsheim 8.3.1625

M. Martio
8. Georg Roth bürger Vnd Fel-
Weidenmüller allhier
Vnd
Barbara Maurers Weiland Se-
bastian Maurers Zu bürger Vnd
Wirths Zu Geilsdorff [Gaildorf] S.
hinterlaßene Tochter.

KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 17b, 1625

Kinder aus der zweiten Ehe von Georg Roth, Fehlweidenmüller zu Crailsheim und Barbara Maurer oo Crailsheim 8.3.1625
Zeitraum 1625 - 1637 [Barbara Maurer, + Crailsheim ▭ ebd. 10.4.1637]
* Crailsheim ~ Crailsheim 31.12.1626

MENSE DECEMBRI [1626]
Georg Roth Vehlweiden Müllner einen Sohn, so Von Hannß Wolffgang Baumgärtner Wirth alhir Versprochen, Vnd Johannes Georg genandt worden.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 52a, 1626

Johann Georg Roth + Crailsheim ▭ Crailsheim 14.12.1646 [20 J.]

Hanß Georg Roth Ein Junger Student vnd Vehlweiden Müllerß Sohn alhier in einer Schwindsucht gestorben. seines alters 20. Jahr
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 129b, 1646

* Crailsheim ~ Crailsheim 7.9.1628

MENSE SEMPTEMBRI [1628]
Georg Roth FehlWeiden Müller eine tochter, so Von Hannß Wolff Baumgarter Wirths alhir Haußfrauen Barbara Versprochen Vnd Ursula Barbara genand worden
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 59a, 1628

Ursula Barbara Roth + Crailsheim ▭ Crailsheim 8.11.1628 [9 Wo.]

Anna Barbara Georg Rohen Fehlweiden Müllers Kind 9. Wochen alt.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 48b, 1628

* Crailsheim ~ Crailsheim 20.9.1629

MENSE SEMPTEMBRI [1629]
Georg Roth fehlWeidenmüller Müller eine tochter, so Von Caspar Häusers Becken alhir tochter Appolonia Versprochen, Vnd nach Ihr genandt worden.~.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 63b, 1629

Apollonia Roth [1629 - 1674]
oo Crailsheim 18.4.1654 Albrecht Hager

M. Aprily
18. Albrecht Hager, Bürger und Metzger ein Wittber, und Apollonia, Weiland Georg Rothens, FehweidenMüllers S: nachgelaßene Eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 74, 1654

oo Crailsheim 25.11.1651

M. 9bris
25. Albrecht Hager, weiland Michael Hagen, Bürger und Metzger S: Ehelich nachgelaßener Sohn, ein Metzger, und Ursula, Conrad Dietmaÿerß, Bürger und [...?] Eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 62, 1651

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 27.10.1674 [46 J. 5 Wo.]

Apollonia, Albrecht Hagers, Bürgers V. Metzgers alhier Hausfraw, aetat: 46 Jahr 5. Wochen.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, pag. 242, 1674

oo Crailsheim 23.11.1675

M: NOVEMBRI
23. [Dienstag] p. Dom: 25
Albrecht Hager, Bürger v. Mezger allhier ein Wittber, vnd Anna Catharina, Herrn Jacob Christoph
Vettern, deß Inneren Raths , S. Wolfgangpflegers, auch Kupfer.Schmidts allhier Eheleibliche Tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 163, 1675

* Crailsheim ~ Crailsheim 22.12.1631

MENSE DECEMBRI [1631]
Hannß Georg Roth, Müller in der FehlWeidenMühl eine tochter, so von Hannß Wolff Baumgarten, Wirths alhir Haußfrauen Barbara Versprochen, Vnd nach Ihr genandt worden.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 74a, 1631

Barbara Roth
oo Crailsheim 24.11.1657 Hans Späth

M. 9bri
24. Hanß Späth Bürger und schmaltzhändler, ein Wittwer und Barbara, weiland Georg Rothens FehlweidenMüllers S. nachgelassene Eheliche Tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 89, 1657

oo Crailsheim 12.9.1643

12 Sept. Hans Spät, Georg Späten Bürger vnd Handelsmans alhir Ehelich Sohn [und] Marg. Barbara, des Weil. Herrn Christoph Vibig ? Pfarrers Zu Spielberg ? nachgelaßene Eheliche Tochter
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 47a, 1643

 
Sterbeeintrag von Barbara Roth geb. Maurer in Craisheim 1637 + Crailsheim ▭ Crailsheim 10.4.1637

Barbara, Georg Rothens Fehlweiden Müllers
alhier Weib beÿ .36. Jahren

KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 90a, 1637

Die dritte Ehe des Georg Roth, Fehlweidenmüller zu Crailsheim mit Sophia NN, Witwe d. Johann Müller, Kaplan zu Windsbach
oo Crailsheim 10.10.1637
Sophia NN * (um 1589) + Crailsheim ▭ Crailsheim 11.12.1672 [bei 83 J.]
Traueineintrag von Georg Roth mit Sophia Müller [Wwe] in Craisheim 1637 oo Crailsheim 10.10.1637

10. Georg Roth Fehlweidmüller alhier ein Wit
wer vnd Sophia, Herrn Johann Müllers Caplan
Zu Windsbach und PfarrVerwesers Zu Ber
telsdorff, hinderlaßene Wittib

KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 39a, 1637

Der Eintrag im Baden - Württembergischen Pfarrerbuch, Bd. II, Teil 1, Karlsruhe 1985 von Max-Adolf Cramer ist falsch.
pag. 307, Nr. 1796: Müller, Johann I [...] Sophia Johanna ...
oo II 10.10.1637 Crailsheim: Georg Fehl [sic!], Weidenmüller ebd.

Sterbeeintrag von Georg Roth in Craisheim 1638 + Crailsheim ▭ Crailsheim 12.10.1638

12. Georg Roth Fehlweÿden Müller
alhier seines alters 55. Jahr.

KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 97a, 1638

siehe auch:
Besitzer der Fehlweidenmühle/Vehlweidenmühle/Kuppelichsmühle/Kuppelichmühle in Crailsheim

Kaufvertrag über die Fehlweidenmühle am 22.2.1615

die folgenden Taufeinträge kann ich beim jetzigen Stand der Forschung nicht einordnen.
NB: Jede Vermutung ist ein Fehler mehr.
* Ingersheim ~ Crailsheim 9.2.1630 Hans Roth

Wolff Roth Schulmeister zu Ingerßheim Einen Sohn, so Von Hannß Düllern Müllern daselbst Versprochen, Vnd nach Ihm genandt worden.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 65a, 1630

 
* Ingersheim ~ Crailsheim 15.10.1631 Magdalena Roth

Wolff Roth Schulmeister zu Ingerßheim Eine tochter, so Von Magdalena, Hannß Dillers tochter daselbst Versprochen, Vnd nach Ihr genandt worden.
KB Crailsheim * 1617 - 1704, fol. 73b, 1631

 
1024 Georg Roth [1602 - 1653]

* Satteldorf/Crailsheim ~ Satteldorf 25.7.1602
+ "Wasenmühle" ▭ Detwang 12.10.1653
Testament des Georg Roth vom 14.8.1653

I oo (um 1623) NN
II oo (vor 1628) Barbara NN
+ "Wasenmühle" ▭ Detwang 4.11.1652

Taufeintrag von Georg Roth in Satteldorf 1602 * Satteldorf ~ Satteldorf 25.7.1602

Georgius, Georg Rothen des Jüngern,
Wirts Alhie vnnd Anna seiner
Haußfrawen ehelicher erst
geborner Sohn, durch Georgen
vom Berg Wirt zu Chreylßheim [Crailsheim]
Am 8 Sontag Trinitatis den
25 ten July hora. 1.

KB Satteldorf * 1591 - 1633, pag. 71, Nr. 194, 1602

1627 Müller auf der Dorfmühle in Gebsattel.

Gebsattel ist die einzige katholische Gemeinde im ganzen Landgebiet der freien Reichsstadt Rothenburg o.d.Tauber gewesen. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, daß nur 15 Gemeinderechte des Ortes rothenburgisch, 71 aber comburgisch waren, also dem katholischen Ritterstift Comburg bei Schwäbisch Hall zugehörten.
Als Rothenburg 1544 evangelisch wurde, da nahm wie sein Landgebiet auch Gebsattel den evangelischen Glauben an. Ab 1627 wird das ganze Dorf Gebsattel erfolgreich rekatholisiert. Bereits 5 Jahre später wird das Dorf wieder evangelisch.
In dieser unruhigen Zeit, geprägt von Krieg, Rechtsunsicherheit, Gegenreformation und Hexenverfolgung kam Georg Roth nach Gebsattel.

Gebsattel 1627: Anna Roth als Hexe verdächtigt

Am 6.4.1627 berichtet der katholische Pfarrer Meier seiner comburgischen Herrschaft über die bisher mißglückte Gegenreformation in Gebsattel: der neue Müller (ohne Namensnennung) sei einer der Trotzigsten.

Stadtarchiv Rothenburg, Nr. 559, Fränkischer Feierabend 1955, 5

Georg Roth mußte, da er beim evangelischen Glauben blieb, die Mühle im Zuge der Gegenreformation verlassen.
Am 2.12.1627 ist Georg Roth nicht mehr auf der Gebsattler Dorfmühle. An diesem Tag erklärt sein Nachfolger Michel Kress vor der Würzburger Reformationskommission: er wolle auf der Mühle bleiben und bis Weihnachten die katholische Religion annehmen.

Bergfried 1956, 93

Kinder aus der ersten Ehe von Georg Roth und NN
* wo ? (err. 1624)Barbara Roth [um 1624 - 1686]
I oo Crailsheim 4.12.1649

M. Decembris 4. Hanß Schober Burger Vnd Beck. alhier [und] Barbara Rödin, Georg Rod Burger vnd Müllers Zu Rotenburg auff der tauber eheliche Tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, fol. 56a, 1649

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 21.1.1649 Ursula Schober

Ursula, Hanß Schobers Bürgers vnd Beckhen Hausfr: Ihres Alters 50 Jahr
KB Crailsheim + 1617 - 1704, fol. 137a, 1649

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 28.12.1662 Hans Schober

M. Decembr:
28. Hannß Schober, bürger vnd beckh alhier, seines alters 62. Jahr
KB Crailsheim + 1617 - 1704, pag. 196, 1662

II oo Crailsheim 19.11.1672 Georg Mezger

M. NOVEMBRIS
19. [Dienstag] p. Dom. XXIV. TRIN.
Georg Mezger, weÿland Hanß Mezgers, gewesenen Bauern Zu Wiesenweiler, hinterlaßener Ehelicher Sohn, Bekhen-Handtwercks Vnd Barbara, weÿl: Hanß Schobers, gewesenen Bürgers vnd Beken allhier, nachgelaßene Wittib.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 149, 1672

17.3.1670 Lehrbrief für Hans Peter Schober, vertreten durch seine Mutter Barbara Schober, Wwe des Hans Schober, Bürger und Bäcker zu Crailsheim.
Lehrmeister ist der Weißbecker Georg Friedrich Foß, Bürger zu Rothenburg o.d.Tauber.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Geburts- und Lehrbriefe B 519 - B 523

+ Crailsheim ▭ Crailsheim 3.12.1686
Barbara Mezger geb. Roth [62 J. 6 Mo. 11 T.]

BarBara, Georg Mezsers, Bürgers und Beckens alhier, ihres alters 62 Jahr vnd 6 Monat 11. tag.
KB Crailsheim + 1617 - 1704, pag. 274, 1686

oo Crailsheim 1.3.1687

Dn. Reminisere
d. 1. Mart
Georg Mezker bürger und bekh alhier, Witwer und die Ehr: und Tugendsame Jgfr. Anna Elisabeth des Weiland [...] Herrn Johann Christoff Schrommen ältern Bürgermeisters und SchulPflegers alh. s: nachgel. ehl. tochter.
KB Crailsheim oo 1617 - 1704, pag. 196, 1687

Georg Rhott von Crailsheim, geweßener Dorfmüller zu Gebsattel, ietziger Wasenmüller zu Dettwang, juravit das Burgerrecht und soll hinfüro ein eingeseßener Burger sein wie andere ungefehrlich. Actum 23. Dec. ao. [16]28. Dedit 6 Goldgulden.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 77

Kinder aus der zweiten Ehe von Georg Roth auf der Wasenmühle (= Ludleins/Ludleßmühle) zu Detwang
oo vor 1628 Barbara NN
~ Rothenburg o.d.Tauber 5.2.1628

Februarius. [1628]
den 5. Febr. ist dem Georg Rothen, geweßenen Dorffmüllern Zu Gebsattel, ein eheliche tochter mit nahmen Margaretha, getaufft worden. Gevatterin ist geweßen Barbara Krausin, Hanß Leonhard Krausen von Gebsattel ehelige Haußfraw, welche alle der Religion halben herein in die Stadt sich begeben haben
KB Rothenburg o.d.Tauber - Heilig Geist * 1559 - 1661, pag. 167, 1628

Margaretha Roth
oo Rothenburg o.d.T. - St. Jakob 7.9.1647

7. Septembr. ist der Ehrsame Georg Hirsching der Eltere, Witwer Bittner allhier, und Margaretha Rothin: offentlich eingesegnet worden
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 100, 1647

[▭ ebd. 14.5.1647 Frau des Jerg Hirsching d. Ä., Büttner]

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 23.2.1667

den 23 - Jerg Hiersing des Alten .S. Wittib - 1 kr [Läutgeld]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld 1642 - 1779, pag. 87

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 14.2.1667

den 14 - Jerg Hiersing der alte - 1 kr [Läutgeld]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld 1642 - 1779, pag. 87

Taufeintrag von Margaretha Roth in Rothenburg o.d.Tauber 1628~ Februarius. [1628]
den 5. Febr. ist dem Georg Rothen, geweßenen Dorffmüllern Zu Gebsattel, ein eheliche tochter mit nahmen Margaretha, getaufft worden. Gevatterin ist geweßen Barbara Krausin, Hanß Leonhard Krausen von Gebsattel ehelige Haußfraw, welche alle der Religion halben herein in die Stadt sich begeben haben

* Detwang ~ Detwang 27.12.1629

27. Decembr. [Sonntag] in die S. Johannis Apostoli
Ist Jörg Rothen Newen Ludleins Müller [darübergeschrieben dem WasenMüller] ein Ehelicher Sohn mit namen Georgius getaufft worden. gevatter ist gewesen Jörg Korndter, Bürger vnd Nästler zu Rotenburg.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 29, 1629

Georg Roth
Müller auf der Wasenmühle (= Ludleins/Ludleßmühle)
oo Rothenburg o.d.Tauber 25.4.1654 Margaretha Hübner
+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 13.5.1677
* Detwang
~ Rothenburg o.d.Tauber 26.10.1631
Johannes Roth

26, Octobr. [Mittwoch] Ist dem Jörg Rothen Wasenmüllern Zu Detwang ein ehelicher Sohn getauft worden, mit namen Johannes, gevather ist Johannes Röder, Weißbeck in d. Galgengaßen.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob * 1625 - 1664, pag. 158

 
* Detwang
~ Rothenburg o.d.Tauber 16.8.1634
Johannes Roth

16 Augusti [Sonnabend] ist Jörg Rothen dem Wasenmüller ein ehelicher Sohn getauft worden mit namen Johannes, gevatter ist Hanß Röder, Weißbeck in der Galgengaßen
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob * 1625 - 1664, pag. 227

 
* Detwang
~ Rothenburg o.d.Tauber 26.10.1637
Johannes Joachim Roth

1637 - October. Dem 26. Ist dem Hanß Jörg Rothen Ludelßmüllern, ein Ehelicher Sohn Namens Johannes Joachim getaufft worden Gevatter Ist der Ersame und Wohlachtbare Herr Joachim Rösch deß Eußern Raths und Ein Jacobs Pfleger.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob * 1625 - 1664, pag. 309

 
Sterbeeintrag von Georg Roth und Barbara Roth in Detwang 1652/1653

+ Detwang ▭ Detwang 4.11.1652 Barbara Roth

Anno 1652.
4. Novembris [1652] ist Barbara, Geörg Rothen Wasenmüllers Haußfrau Zu Dettwang mit Christlichen Ceremonien begraben worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 232, 1652

+ Detwang ▭ Detwang 12.10.1653 Georg Roth

Ao 1653 Jahr
12. Octobr: ist der Ehrsame Geörg Roth, Wasenmüller Zu Detwang mit Christlichen Ceremonien begraben worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 232, 1653

1653, October
den 12 - Jerg Roth Wasenmüller - 1 kr [betrifft das Läutgeld; 1 Kreuzer ist der Normalbetrag]

KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 44, 1653

Lageplan der Mühlen bei Rothenburg o.d.TauberWasenmühle (= Ludleins/Ludleßmühle) bei Detwang
Mühlen zwischen Steinbach und Gebsattel
Lageplan der Mühlen bei Rothenburg o. d. Tauber
Wasenmühle 1970

Wasenmühle bei Detwang 1970
Im Zeitraum von 1350 bis um 1800 gab es fast 40 Mühlen im ehemaligen Staatsgebiet der Freien Reichsstadt Rothenburg. Davon lagen etwa 20 Mühlen im Taubertal unterhalb der Stadt Rothenburg auf einer Flusslänge von kaum 2 km dicht aneinandergereiht. Ein Blick in die aktuelle topographische Karte zeigt heute noch viele der alten Mühlenstandorte. Einzige fast vollständig erhaltene Mühle Rothenburgs ist die Fuchsmühle, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum Toppler-Schlösschen liegt.

Thomas Büttner: Rothenburg o.d.Tauber und sein reichsstädtisches Landgebiet, Altmorschen, 2006

Staatsarchiv Ludwigsburg: B 375 N II Bü 348 Schatzungseinnahmen, Amt Gebsattel, 1621
Georg Hammer 4400 fl. Sein Mühl, Erb, Vnd aigen gütter, Thut 22 fl. [Steuer = 0,5 %]
Dorfmüller in Gebsattel
[1 fl. = 60 Kreuzer, 1 Kreuzer = 4 Pfennig]
Georg SorgWasenmüller 3200 fl. Sein Mühl, Vnnd Vermög, Thut 16 fl.
Lenhardt Hamer Rottenburgische dem Stifft Lehenbarr Vndthanen.
Schwabenmüller 200 fl. Sein Hornwiesen, Thut 1 fl.
Veit Naupart Rottenburgische dem Stifft Lehenbarr Vndthanen.
Siechenmüller 825 fl. Sein Vom Stifft habende Im gült buch benambte Lehen, darunter 3 hinderstandige, Vnd Jetzigen Schatzung Thut 16 fl. 40. Kreuzer
NB. Die 25 fl. sein Ihme Vf [...] nachgelassen worden, Vnnd sie für dißmal beÿ disem Anschlag gelassen worden.
512 Georg Roth [1629 - 1677]

Müller auf der Wasenmühle (= Ludleins/Ludleßmühle) bei Detwang und Beisitzer des Gerichts zu Detwang
Bürgerrecht Rothenburg o.d.Tauber 21.4.1654

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 112

* Wasenmühle zu Detwang ~ Detwang 27.12.1629
+ Wasenmühle zu Detwang ▭ Detwang 13.5.1677
oo Rothenburg o.d.Tauber 25.4.1654 Margaretha Hübner
siehe auch: Angaben aus dem Stadtbuch von Rothenburg o.d.Tauber

Taufeintrag von Georg Roth in Detwang 1629 * Detwang ~ Detwang 27.12.1629 Georg Roth

27. Decembr. [Sonntag] in die S. Johannis Apostoli
Ist Jörg Rothen Newen Ludleins Müller [darübergeschrieben dem WasenMüller]
ein Ehelicher Sohn mit namen Georgius ge=
taufft worden. gevatter ist gewesen Jörg
Korndter, Bürger vnd Nästler zu Rotenburg.

KB Detwang 1607 - 1679, pag. 29, 1629

Traueintrag von Georg Roth mit Margaretha Hübner in Rothenburg o.d.T. 1654 oo Rothenburg o.d.Tauber - St. Jakob 25.4.1654

in die S. Marci [Marchsentag] ist Jörg Roth Kraßenmüller [=Wasenmüller] in der Tauber mit Margaretha Hümerin [=Hübner] von Windsheim in den ehelichen stand eingesegnet
worden.

KB Rothenburg o.d.Tauber - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 122, 1654

Aufgebot Windsheim 1654
Anno. 1654
Dom: Misericordias Dom:
Der Ersame Georg Roth. Müller Vff der Waßenmühl beÿ Rotenburg, Georg Roth geweßnen müllers daselbst hinderlaßner Sohn, vnd
Jungfrau Margaretha deß Ersamen Hanß Hübners deß Eltern bürger vnd Metzger alhie ehel. Dochter.

KB Windsheim oo 1622 - 1673, pag. 341, 1654

Georg Roth, Burgerssohn, seines Handwerks ein Müller, der sich zu Margaretha Hüebnerin, des Hanns Hüebners, bürgers und Metzgers zue Windsheimb eheleibliche Tochter verheyrathet, juravit die Burgerpflicht. Actum den 21. Aprilis ao. 1654. Dedit 6 Goldgulden.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 112

Kinder aus der Ehe von Georg Roth und Margaretha Hübner
* Detwang ~ Detwang 24.9.1655

1655.
Den 24. Septembr. ist dem Geörg Rothen, Waßenmüller ein junger Sohn mit nahmen Geörg - Heinrich getaufft worden, Gevatter ist geweßen Heinrich Rihel Hufschmidt in der Kling-gaßen.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 44, 1655

Georg Heinrich Roth + Detwang ▭ Detwang 5.4.1656

den .5. April ist dem Ehrsamen Geörg Rothen, Wasenmüller ein ehliches söhnlein nahmens Georg - Heinrich christlich Zur erden bestattet worden, seines alters 27. wochen Vnd 3. tag.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 233, 1656

* Detwang ~ Detwang 9.2.1657

Anno 1657. 9. Febr: ist dem Geörg Rothen Waßenmüller ein ehlicher Sohn mit nahmen Johann - Caspar getaufft worden, gevatter war der Ehrenhaffte V. Wolachtbare Herr Johann - Caspar Welsch, forstmeister allhir.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 46, 1657

Johann Caspar Roth
Lateinschule Rothenburg o.d.Tauber 1662/65
Johannes Casparus Roth / Herbst 1662/65 / factus opifex
oo Rothenburg o.d.Tauber 13.1.1680 Barbara Fuchs

Anno 1680. den 13. Jan: ist Hannß Caspar Roth, des Ehrsamen Georg Rothen, Waßenmüller u. des Gerichts zu Dettwang Eheleibliche nachgelaßener Sohn mit
Barbara Füchsin, des Ehrsamen Paul Fuchsen, Heimbecken alhir Eheliche Tochter copuliret u. eingesegnet worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 227, 1680

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 14.2.1711

den 14ten Febr. ist mit christlichen Ceremonien zur Erde bestattet worden der ehrsame und achtbare Johann Caspar Roth, Bürger und Handelsmann allhier, seines Alters 54 Jahr und 1 Tag
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 65, 1711

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 11.1.1725

Den 11. Jan ist beerdiget worden Barbara Rothin, des weyl. ehrengeachten Hans Caspar Rothen, Bürgers und Handelsmanns allhie hinterlassene Witwe, aet. 67 Jahr 8 Monat 3 1/4 Wochen.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 141, 1725

* Detwang ~ Detwang 27.1.1659

den 27. Januarÿ. 1659. Ist dem Ehrsamen Georg Rothen Wasenmüllern ein ehliche dochter mit nahmen Margaretha - Rebecca getaufft worden, gevatterin war Rebecca, deß Ehrsamen Heinrich Rihels, Hufschmids in der glingengaßen, Hausfraw.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 49, 1659

Margaretha Rebecca Roth
I oo Windsheim 1.10.1678 Leonhard Eisen

Dom: 15. 16 et 17. Trin:
Der Erbare Laurentius Eÿsen. Bürger, Bierbrauer und Bütnerhandwerks, deß weÿlandt Ehrenvesten und VorAchtbarn Herrn Georg Leonhardt Eysen, wohlmeritirtn Cantzleÿ Verwandten Sechs hinterlaßen Sohn und
Margaretha Rebecca, deß Erbarn und Achtbarn Georg Rothen, Bürgers und Waasen Müllers Zu rotenburg ob der tauber. Selb hinterlaßene eheliche Tochter
Nubtiae heic. [Dienstag] d 1. Oct.
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 28, Nr. 11, 1678

 
+ Windsheim ▭ Windsheim 25.8.1680 Lorenz Eisen

25. Augusti
Laurentiy Eisen Bierbrauer aetat 29 an: mens. in conjugio 2 an: [...]
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 240, Nr. 93, 1680

II oo Windsheim 18.1.1681 Michael Dappert

Aufgebot Windsheim [Sonntag] nach dem h. Neujahrstag 1681
dato wurden proclamieret worden Michaas Dapper Bürger in deß h. reichs Stad windsheim Leonhard Dappers Bürgers und Senioris im lobl. Vierampt Zu Repperndorff in Francken Sohn und
Margaretha Rebecka, weiland Lorenz Eißen Bürgers und Bierbrauers alhier hinterlasene ehliche Wittib.
Nuptiae sic. 18. Jan
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 39, Nr. 3, 1681

[1685 Michaas Dappert, Gastgeber Zum Roten Rößlein]

* Detwang ~ Detwang 22.9.1660

Den 22. Septembris Ao 1.6.60. Ist dem Geörg Rothen Wasenmüllern ein Ehliches Söhnlein mit Namen Johann Geörg getaufft worden. Gevatter war Johann Geörg Gilg - Weißenmüller.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 50, 1660

Johann Georg Roth
I oo Detwang 12.8.1684

Den 12. Augusti ist Hans Görg Roth, des weil. ersamen Görg Rothen, Wasenmüllers und des Gerichts zu Detwang ehel. Sohn und Eva Reinwaldin, des auch weil. ersamen Michael Reinwalds, Siechenmüllers nachgelassener Wittib copulirt worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 181, 1684

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 3.11.1696

Novembris 1696
3 - Hanß Georg Roth Handelsmann alhier - 1 kr [Läutgeld]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 222, 1696

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 11.5.1686

11. Maii Hans Georg Rothen, Melbers, Hausfrau
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 176, 1686

oo Rothenburg o.d.Tauber 8.3.1681

Anno 1681 den 8. Martii ist der ehrsame Michael Reinwald, Siechenmüller [+ 23. 03. 1684], Wittiber, mit Eva Fezerin, des ehrsamen Wilhelm Fetzers, Bossenmüllers eheleibliche Tochter copulirt worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 233, 1681

II oo Rothenburg o.d.Tauber 7.9.1686

Den (7.?, unleserlich) Sept. ist der ehrsame Johann Georg Roth, Bürger und Melber allhier, Witwer, mit Maria Barbara Flickerin, des ehrsamen und achtbaren Jeremie Flickers, Bürgers und geschworenen Meisters des Schneiderhandwerks allhier ehel. Tochter copuliert worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 273, 1686

oo Rothenburg o.d.Tauber 6.4.1697

Eod. die [6te April 1697] [...? sueto] ist Hanß Georg Schalck neuangehender burger und Handelßmann allhir des Ehrsamen Hanß Georg Schalcken Seel. Handelßmann allhir ehlicher Sohn, und
Maria Barbara Rothin des weyl. Ehrsamen Joh. Georg Roth auch hiesigen burgers und Handelßmanns nachgelassene Wittib So... ? eingesegnet worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 355, 1697

* Detwang ~ Detwang 26.2.1662

Den 26 Februarÿ Anno .16.62. Ist dem Geörg Roth Wasenmüllern ein Eheliches Sönhlein namens Bernhard getaufft worden, Gevatter der Bernhard Beer Metzger hie Zu Rotenburg.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 52, 1662

Bernhard Roth
Bierbrauer und Büttner zu Windsheim
I oo Rothenburg o.d.T. 25.11.1684 Anna Margaretha Weth

II oo Windsheim 18.8.1696 Anna Margaretha Leonhard
+ Windsheim ▭ Windsheim 1.8.1721
* Detwang ~ Detwang 14. 9.1663

Anno 1663. d. 14. Sept: Ist dem Geörg Rothen Wasenmüllern ein ehliches Söhnlein nahmenß Georg getaufft worden, gevatter war Georg Beck, Schmelzmüller.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 53, 1663

Georg Roth
Lateinschule Rothenburg o.d.Tauber
Georgius Roth / 7: 1670 vere
Lebküchner und Spezereihändler, Ratsherr des äußeren Rats
Bürgerrecht Rothenburg o.d.Tauber 12.6.1686
Georg Roth, Lebküchner, des Georg Rothens, Wasenmüller alhie seel. eheleiblicher Sohn, der Mariam Salomen, weyl. Herrn Georg Söhnleins, des E[ußern] Raths und Lebküchners seel. eheliche Tochter geheurathet, hatt von Einem wohledlen Rath das Burgerrecht erhalten, Pflicht gethan und für das Burgerrecht sambt 1 fl für 1 Feur aimer bezalt [3 goldgulden], den 12. Junii 1686.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 170

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 18.1.1719

den 18. currentis [des laufenden Monats: Januar] ist Herr Georg Roth, des Eußern Rats, Vorgesetzter der Krämergesellschaft, Geschworner der Lebküchner und Specereyhändler bei einer ganzen Prozession begraben worden aet. 55 Jahr 3 Monat 1 Tag
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 110, 1719

oo Rothenburg o.d.Tauber 15.6.1686

den 15. Junÿ ist Georg Roth, angehender Bürger und Lebküchner alhier deß weiland ersamen und achtbaren Georg Rothen, deß Gerichts zu Detwang und Müllern auff der Waßenmühlen nachgelaßener ehl. Sohn mit
Jungfer Maria Salome Söhnlin, des auch weiland Ehrnhaften und Wohlachtbaren Herrn Georg Söhnleins des Eußern Raths und Lebküchners nachgelaßene ehl. Tochter copulirt worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 272, 1686

Kinder Roth oo Söhnlein

oo Rothenburg o.d.Tauber 11.2.1721

den 11. Febr. sind nach 3 mahl: Verkündigung christl. copuliert worden der Ehrengeachte Johann Georg Hirsching, angehender Burger u. Handelsmann allhier, Herrn Johann Georg Hirschings, deß E. R. u. Geschwornen der Faßbüttner u. Bierbrauer allhier, eheleibl: Sohn, und
Fr. Maria Salome Rothin, weyl: Herrn Georg Rothen, deß E. R. Geschwornen der Lebküchner u. Specereÿhändler, auch Vorgesetzter der Kramer Gesellschaft allhier, nachgelassene Wittib.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 526, 1721

+ Rothenburg o.d.Tauber ▭ Rothenburg o.d.Tauber 18.4.1727 [40 J. 2 Mo.]

den 18. April ist der Wohl-Ehren-geachte Johann Georg Hirsching, Handelsmann u. Specerey-Händler allhier mit Xstl: Ceremonien beerdiget worden. aet. 40. Jahr 2. Monat.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 153, 1727

[Taufbuch Rothenburg St. Jakob 1687, 28. 02.: Den 28. Febr. ao 87 ist Johann Georg Hirsching, Büttner und Bierbräuer, u. seiner Haußfrau Margaretha Catharina, des Geschlechts einer Metzgerin von Creilsheimb [Crailsheim], ein ehelicher Sohn mit Namen Johann Georg getaufft worden. Ist Gevatter gewesen Johann Georg Röder, Würth u. Gastgeber zum wilden Mann.]

+ Rothenburg o.d.Tauber ▭ Rothenburg o.d.Tauber 25.7.1744 [79 J. 8 Mo. 24 T.]

den 25. 7br. wurde des weyl. Ehrengeachten Johann Georg Hirsching Bürgers u. Zucker, Beckers allhie hinterbliebene Wittwe Maria Salome Xlich Zur Erden bestattet aetat. 79. Jahr, 8. Monath, 24 Tag.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 270, 1744

[Taufbuch Rothenburg St. Jakob 1664, 29. 12.: Den 29. Xbris ist dem Erbarn und achtbaren Herrn Georg Söhnlein eine Tochter Maria Salome getaufft worden, Gevadterin ist Maria Salome, die ehrn- und tugentreiche Haußfraw deß Ehrenvesten und Rechtsgelährten Herrn Georgii Christophori Betzolds, beider Clöster verordneten Verwalthers]

* Detwang ~ Detwang 24.3.1665 [Karfreitag]

Anno Christi 1665. am H. Charfrÿtag ist Georg Rothen, WaßenMüllern ein Eheliche Tochter, namens Ursula Barbara, getauffet worden in der Kirchen Zu Dettwang, Gevatterin war Ursula Barbara, des Johann - Georgen Gilgen, WeißenMüllers Eheliche Haußfraw.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 55, 1665

Ursula Barbara Roth + Detwang ▭ Detwang 1.11.1671

Anno Christi 1671 den 1. Novembris ist Ursula Barbara, des Ehrsamen Georg Rothen, WaßenMüllers mit seiner Hausfrau Margaretha, des geschlechts einer Hüebnerin Von Windsheim ehelich erzeügtes Töchterlein Zu Dettwang Christlich u. ehrlich, mit gesang u. klang begraben worden, Ihres Alters 6. Jahr, 6. Monat, 3. Wochen und 3. Tag.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 243, 1671

* Detwang ~ Detwang 2.11.1666

dem 2. Novembris ist Georg Rothen, Müllern auf der WaßenMühlen ein Eheliche Tochter, mit namen Apollonia, getauffet worden in dem Gotteshauß Zu Dettwang, Gevatterin ist gewesen Apollonia, Leonhard Spaanmanns, Wöhrts v. Gastgebers Zur Sonnen alhie, Eheliche Haußfrau.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 57, 1666

Apollonia Roth  
* Detwang ~ Detwang 26.1.1669

Ao. 1669. 26. Janu. ist dem Georg Rothen, WasenMüller, in der Kirchen Zu Detwang, ein Ehelicher Sohn, Georg Leonhart, getauffet, und Von Georg Gatten ? Bürgern in Rotenburg, als Tauffdoten Versprochen worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 59, 1669

Georg Leonhard Roth + Detwang ▭ Detwang 15.7.1669

Anno 1669. den 15.ten Julÿ ist Zu Dettwang mit Gesang und Klange Christlich und Ehrlich Zur erde bestattet worden Georg Roth, Waßenmüller mit seiner Haußfrauen Margaretha, deß geschlechts einer Hüebnerin Von Windsheim ehelich erzeügtes Söhnlein, Joh. Georg Leonhard, seines alters 6. Monat, 2. Tag.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 240, 1669

links neben dem Eintrag am Rand schwer lesbar:

Mense Juli: Anno 1669. ist Von Herrn Georg Rengern Zu Detwang ehrlich Zur erde bestattet worden Ursula Knörrerin vidua, als Georg Rothen, WasenMüllers baß.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 240, 1669

* Detwang * Detwang 19.9.1670

Anno 1670. den 19. Septemb. ist dem Ehrsamen Georg Rothen, Wasenmüllern und seiner Hausfrauen Margareta ein eheliche Tochter geboren und den 20. hijus Zu Detwang in der Kirchen getauffet, Anna Margareta genennet, und Von Anna Maria Stäudin, des Ehrenhaften Georg Stauden Goldschmitts in Rotenburg ehlichen Haußfrauen als Tauffdoten Verbitten worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 60/61, 1670

Anna Margareta Roth
oo Rothenburg o.d.Tauber 15.10.1689

Dienstag den 15. Octobr. ist der ehrbare und bescheidene junge Gesell Hans Wolfgang Hirsching, angehender Bürger und des Büttner-, auch Bierbrauerhandwerks, des weyl. ehrsamen Georg Hirschings, weil. Meisters erstgemelter Handwerker hinterlassener ehel. Sohn mit Anna Margaretha Rothin, des weyl. ehrsamen Georg Rothens, Bürgers im Thal, Waßenmüllers und des Gerichts zu Detwang Beisitzers ehel. Tochter copulirt worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 297, 1689

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 15.6.1733

Den 15. Junii wurde der ehrsame und achtbare Johann Wolfgang Hirsching, Bürger und geschworener Meister der Bierbrauer allhier christlich beerdiget aet. 68 Jahr 3 Wochen.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 195, 1733

* Detwang ~ Detwang 18.6.1672

Anno 1672. d. 18. Junÿ ist dem Ehrsamen Georg Rothen, Bürgern und WasenMüllern ein Ehelich Tochter, mit namen Margaretha Barbara getauffet worden. Gevatterin ist gewesen Margaretha vom Berg, des Johann Wilhelm vom Berg, Wührts und gastgebs Zum Beeren Eheliche Haußfrau.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 64, 1672

Margaretha Barbara Roth
oo Rothenburg o.d.Tauber 27.1.1691

Den 27. Jan ist Isaac Kübler, Bürger u. Meister des Metzgerhandweerks allhier, des weyland ehrsamen Michael Küblers, auch gewesenen Bürgers u. Meisters des Metzgerhandwerks allhier nachgelassener ehelicher Sohn mit Margaretha Barbara Rothin, des weyland ehrsamen u. achtbaren Georg Rothen, des Gerichts zu Dettwang und Müllers auf der Wasenmühle nachgelassene eheliche Tochter copulirt worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 307, 1691

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 6.3.1712

Den 6. Martii ist des ehrsamen Jeremiae Uhlen, Bürgers und Meister des Metzgerhandwerks eheliche Hausfrau Margaretha Barbara Rothin christehrlich zur Erde bestattet worden, aet. 40 Jahr weniger 3 Monate.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 69, 1712

+ Rothenburg o.d.Tauber ▭ Rothenburg o.d.Tauber 29.7.1704

Den 29. ejusdem [Juli] ist der ehrsame und achtbare Isaac Kübler, Bürger und Meister des Metzgerhandwerks, christehrlich zur Erde bestattet worden, seines Alters 40 Jahr weniger 14 Tag
[ ~ 1664, 13. 08. St. Jakob]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob + 1699 - 1750, pag. 35, 1704

oo Rothenburg o.d.Tauber 18.11.1704

Den 18. Nov. ist auch Christlich eingesegnet worden Jeremias Uhl, angehender Bürger u. Meister des Metzgerhandwerks, Herrn Jeremias Uhlens, des Eußern Rahts vnd geschworenen Meister des Metzgerhandwercks ehelich hinterlassener Sohn. vnd Margaretha Barbara Küblerin, des weyl. Ehrsamen Isaac Kübler, Bürgers Vnd Metzger allhier hinterlassene Wittib.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 406, 1704

* Detwang ~ Detwang 20.6.1674

Anno 1674 d. 20 Junÿ ist dem Ehrsamen Geörg Rothen, Wasenmüllern ein Ehelicher Sohn mit namen Leonhardus in der Kirche Zu Dettwang getauffet worden. Ist Gevatter gewesen der Ehrsame Leonhardy Spanmann, Bürger und Gastgeb Zur güldenen Sonnen.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 68, 1674

Leonhard Roth
Bürger und Bierbrauermeister, Bürgerrecht Rothenburg o.d.Tauber 28.5.1697
Leonhard Roth, Bierbrauer Handtwercks, weyl. Georg Rothen, Ludleins Müller nachgelaßener Sohn, hat Berndt Schalcken, h[iesigen] Müllers eheliche Tochter Susannam Margaretham geheurathet, das Bürgerrecht erlanget und Pflicht geleistet, den 28. May 1697. Dedit 3 Goldgulden.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 190, 1697

+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 6. 8.1723

1723, Aug.
6 - Johan Leonhard Roth bierbrauer - 1 kr [Läutgeld]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 370, 1723

oo Rothenburg o.d.Tauber 1.6.1697 Leonhard Roth

Den 1 ten Juny ist Leonhard Roth, angehender Burger und Meister des Bierbrauerhandwerks allhier, weiland des Ehrsamen und Achtbaren Georg Roth des gerichts Zu Detwang und Müllers auf der Wasenmühlen nachgelassener ehl. Sohn mit
Susanna Margaretha Schalkin, des auch Ehrsamen und Achtbaren Bernhard Schalken, geschwohrnen Meisters des Müllerhandwerks, auch Müllers auf der Herrnmühln ehleibliche Dochter offentlich copulirt worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 357, 1697

Kinder Roth oo Schalck

* Detwang ~ Detwang 1.8.1676

[1676] den 1 Augusti ist dem Ehrsamen und Achtbaren Georg Rothen Wasenmullern ein ehelicher Sohn getaufft und von des Ehrsamen und achtbaren Johann Michael Macken, bürgern und Bierbraüern zu Rotenburg Versprochen auch nach deß doten nahmen Johann MIchael genennet worden.
KB Detwang 1607 - 1679, pag. 73, 1676

Johann Michael Roth
oo Rothenburg o.d.Tauber 21.10.1695 Anna Barbara Pfund

[Montag] d. 21. Oct: [1695] ist Joh. Michäel Roth neu angehender Bürger Vnd Lebküchner allhier des weil. ehrsamen Vnd achtbaren Georg Rothens gewes. Burgerz Vnd des Gerichts Zu Detwang, auch Müllers auff der so genannten Ludleinsmühl nachgelaßener ehlicher Sohn, vnd
Anna Barbara Pfundin des weil. ehrsamen Vnd achtbaren Daniel Pfundts Burgers auch geschwornen Meisters des FaßBütner Vnd Bierbrauer Handwercks allhir nachgelaßener Tochter copuliret worden
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 339, 1695

oo Rothenburg o.d.Tauber 22.11.1698

den 22. Nov. [1698] ist Joh. - Georg - Spanmann, angehender burger des bierbrauer und büttner Handwercks, des weÿland Ehrsamen und Achtbarn Leonhard Spanmanns, geschworenen Meisters des bierbräuer handwercks, und gastgebers zur guldenen Sonnen hinderlaßener Ehelicher Sohn mit
Anna Barbara Rothin, des weÿland Ehrsamen und Achtbaren Joh.- Michäel Rothen, gewesenen burgers und lebküchners, auch Specereÿ händlers hinderlaßenen Wittib copuliret worden.
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 368, 1698


+ Rothenburg o.d.Tauber
▭ Rothenburg o.d.Tauber 7.4.1698

Anno 1698. im Aprilis
7 - Johann Michael Roth, Lebküchner und geweßner Specerey Händler alhier - 1 kr [Läutgeld]
KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 227, 1698

Sterbeeintrag von Georg Roth in Detwang 1677 + Detwang ▭ Detwang 13.5.1677

Den 13 Maÿ Dominica Cantate ist der Ehrsame und
Achtbare Geörg Roth Wasenmüller und deß
Gerichts Zu Detwang mit gesang und klang Zur erden
bestattet worden, seines alters 48 Jahr 18 Wochen
Weniger 2 tag.

KB Detwang 1607 - 1679, pag. 248, 1677

Anno 1677. Maÿ.
den 13 - Georg Roth Wasenmüller - 1 fl [Läutgeld]

KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld, 1642 - 1779, pag. 138, 1677

II. Ehe der Witwe Margaretha Roth, geb. Hübner [▭ Detwang 18.11.1694]
Traueintrag von Leonhard Weber mit Margaretha Roth geb. Hübner in Detwang 1678oo Detwang 18.6.1678

Anno 1678.
Den 18. Junÿ [1678] ist Leonhard Weber seines
handwercks ein müller, p.t. noch ledigstands,
deß Ehrsamen und Achtbaren Leonhard
Webers, deß gerichts und Steiners Zue
Eberbach nachgelaßener ehel. Sohn, mit
der Tugendsamen Fr. Margaretha
Rothin, deß Weiland Ehrsamen und
Achtbaren Georg Rothen, Wasenmüllers
und deß gerichts Zue detwang nach
gelaßener Wittib, ehelich getrauet worden.

KB Detwang oo 1607 - 1678, pag. 142, 1678

Leonhard Weber, Müller Weyl. Leonhard Webers gewesener Müller zu Eberbach Adeluser Hochenstettischer [Hochstetten?] Herrschaft , nachgelassener Ehelicher Sohn, so sich zur Weylland Georg Rothen Ludleinsmüllers Wittib, Margaretha verheirathet daß von einem Wol Edlen Rath gebettene Bürgerrecht verlangt und Pflicht geleistet Bürgergelt [...] 6 goldfl.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Bürgerbuch B 42, fol. 159

Sterbeeintrag von Margaretha Weber geb. Hübner verwitwete Roth in Detwang 1694 + Detwang ▭ Detwang 18.11.1694

den 18. Novembr. [...] Dominica XXIV. post Trinitatis, ist deß Ehrsamen und achtbarn Leonhard Webers Bürgers und Waßenmüllers, wie auch Beÿsihers deß gerichts Zu Detwang ehel Haußfrau N. Margaretha, mit einer Leich - Predigt und andern Christgewöhnl. Ceremonien, in sehr großer Frequentz Zur erden bestattet worden, ihres alters 57. jahr, 1. monat, weniger 1. tag.

KB Detwang 1680 - 1727, pag. 282, 1694

18 Novembris [1694] Leonhardt Weber Ludles müller Hausfrau 1 kr [Läutgeld]

KB Rothenburg o.d.T. - St. Jakob, Läutgeld 1642 - 1779, pag. 214, 1694

Traueintrag von Leonhard Weber in Rothenburg o.d.T. 1695 oo Rothenburg o.d.Tauber 16.4.1695

Anno 1695. d. 16. Aprilis ist der Ehrsame Leonhard
Weber, Bürger und des Gerichts zu Dettwang, auch
Müller auf der Wasenmühlen, als Wittwer: mit Jungfrau
Susanna Schmozerin, des Ehrenhafften und Vorgeachten Herrn
Geörg Schmozers, des E. Raths, wie auch Steiners, und
Geschworen Meisters des Rotgerber Handwercks Ehe-
leiblich Tochter copuliret worden.

KB Rothenburg o.d.Tauber - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 335, 1695

+ Detwang ▭ Detwang 25.3.1710 Leonhard Weber

den 25. Mart: 1710 ist Zu abend an einem schlagfluß gestorben der Ehrsame und Achtbare Leonhard Weber Burger im Thal und Meister des Mullerhandwercks der so genanten Wasenmühlen, den 28. hernach mit Christlichen Ceremonien und volckreicher begleidung beerdigt worden etatis 63. Jahr 5. monat. 3. tag. memoria ejus set in pace.

KB Detwang 1680 - 1727, pag. 303, 1710

256 Bernhard Roth [1662 - 1721]

Bürger, Bierbrauermstr. u. Büttner zu Windsheim
* Wasenmühle zu Detwang ~ Detwang 26.2.1662
+ Windsheim ▭ Windsheim 1.8.1721
I oo Detwang 25.11.1684 Anna Margaretha Weth
II oo Windsheim 18.8.1696 Anna Margaretha Leonhard

Taufeintrag von Georg Roth in Detwang 1662 * Detwang ~ Detwang 26.2.1662 Bernhard Roth

Den 26 Februarÿ Anno .16.62. Ist dem Geörg Roth
Wasenmüllern ein Eheliches Sönhlein namens Bernhard ge=
taufft worden, Gevatter der Bernhard Beer Metzger
hie Zu Rotenburg.

KB Detwang 1607 - 1679, pag. 52, 1662

14.9.1685 Lehrbrief für Bernhardt Roth, So. des Georg Roth (+) Bürger und Wasenmüllers zu Rothenburg o.d.Tauber, der sich in Windsheim bürgerlich niederlassen will.
Lehre von 1678 - 1682 als Büttner und Bierbrauer.
Lehrmeister ist Hans Georg Hirsching, Bürger, Büttner und Bierbrauer zu Rothenburg o.d.Tauber.

Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Sammlung von Attesten, A 1575

Traueintrag von Bernhard Roth mit Anna Margaretha Weth in Rothenburg o.d.T. 1684
oo Rothenburg o.d.Tauber 25.11.1684 Bernhard Roth

den 25 9bris ist Bernhard Roth neu:angehender bürger auch büttner und bierbrauer in Windsheim, deß weil. ehrsamen und achtbarn Georg Rothen, bürgers im thal und Wasenmüllers auch beÿsitzer deß gerichts Zu Detwang nachgelaßener ehl. sohn,
mit Anna Margaretha Weedin, deß Ehrsamen und Achtbarn Valentin Weeds burger und geschwornenmeister deß beckerhandwerks zu Crailsheim ehel. Tochter, copulirt worden.

KB Rothenburg o.d.Tauber - St. Jakob oo 1626 - 1726, pag. 257, 1684

Kinder aus der ersten Ehe von Bernhard Roth und Anna Margaretha Weth
6 Kinder: 3 Söhne und 3 Töchter
* Windsheim ~ Windsheim 31.10.1685

d. 31 Octo.
Bernhardy Roth Bierbrauer Pater.
Anna Margaretha Mater.
Anna Margaretha filia baptizata.
Anna Margaretha , Joh. Par? Pezens bierbrauers uxor Comz.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 128, 1685

Anna Margaretha Roth + Windsheim ▭ Windsheim 21.7.1687

d. 21. Julÿ
Margaretha Barbara, Bernhard Rothen Bierbrauers töchterlein.
at. 2. jahr. min. 14. woch.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 290, 1687

* Windsheim ~ Windsheim 3.12.1687

d 13 dito. [Dec.]
Bernhardy Roth Bierbrauer Pater.
Anna Margaretha Mater.
Johannes Pauly filiy baptizaty.
Joh. Pauly Petz bierbräuer Compater.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 155, 1687

Johann Paul Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 7.2.1688

Johan Paul, Bernhardt Rothen Bierbrauers Söhnl.
aet. 8 Wochen.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 296, 1688

* Windsheim ~ Windsheim 17.12.1688
d 17. Dec.

Bernhard Roth, Bierbrauer Pater.
Anna Margaretha, Mater.
Anna Margaretha filia bapt.
Margaretha, Johann Paul Pezen, Bierbrauers uxor. Commater.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 169, 1688

Anna Margaretha Roth
oo Windsheim 24.7.1708

Dom. V. TRIN.
Johann Joachim Strampfer, angehender Bürger und Meister E. Ersamen Handwerks der Schwarz= und Schönfärber allhier, des Johann Joachim Strampfers wohlangesehenen Bürgers und Meisters E.E. Handwerks der Schwarz- u. Schönfärber allhier eheleiblcher Sohn. und
Anna Margaretha, des Bernhardt Rothens, Vornehmen Bürgers und Meisters E. Ersamen Handwercks der Bierbrauer allhier Eheleibl. Tochter.
Nuptiae hic [Dienstag] d. 24. Julÿ.
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 273, 1708

+ Windsheim ▭ Windsheim 19.4.1761

[Sonntag] d. 19. Apr:
Fr: Anna Margaretha, geb: Rothin, Herrn Joh: Joachim Strampfers, deß äusseren Rahts [...] Assessoris und BierbrauerMeisters Eheliebste gebahr ihm in einer Ehe von 53 Jahren weniger 4 Monaten 9 Kinder, von denen noch 2 Söhne am Leben; von welchen sie 7 Tichterl: sahe, von denen 6 leben. Ihr Alter ist 72 Jahr und 4 Monat.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 284, Nr. 37, 1761

* Windsheim ~ Windsheim 21.11.1690

d. 21. [Nov.]
Bernhard Roth, Bierbräuer Pater
Anna Margaretha Mater.
Georg Bernhard filiy baptizaty.
Georg Abraham Grillmuth Tuchmacher Susceptor.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 193, 1690

Georg Bernhard Roth
Bierbrauermeister
oo Windsheim 6.10.1716 Margaretha Barbara Gebhard
+ Windsheim ▭ Windsheim 8.6.1768
* Windsheim ~ Windsheim 24.12.1691

d. 24 dito. [Dec.]
Bernhard Roth Bierbrauer Pater.
Anna Margaretha Mater
Eva Margaretha filia bapzitata.
Anna Margaretha, Georg Abrah. Hellmuth tuchmachers uxor Commater.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 207, 1691

Eva Margaretha Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 15.4.1692

Eva Margaretha, Bernhard Rothen Bierbrauers filiola [Töchterchen] vixit 16 Wochen.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 323, 1692

* Windsheim ~ Windsheim 10.5.1693

d 10 dito [Maÿ]
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Daniel filiy baptizaty.
Dr. Daniel Klinger Senator exter u. Zinsschreiber Compater.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 221, 1693

Daniel Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 24.4.1699

d. 24. [April]
Daniel, Bernhard Rothen, Bierbräuers Söhnlein
aet. 6. Jahre weniger 16 tag.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 351, 1699

Sterbeeintrag von Anna Margaretha Roth geb. Weth in Windsheim 1696+ Windsheim ▭ Windsheim 5.4.1696
d. 5. [April]
Anna Margaretha, Bernhard Roth Cerevisiarÿ uxor
aet. 41 Jahr in conjugio 11 Jahr, Mater 6 libero[...].

KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 339, Nr. 25, 1696

Traueintrag von Bernhard Roth mit Anna Margaretha Leonhard in Windsheim 1696 oo Windsheim 18.8.1696

DOM. VIII. TRIN.
Bernhard Roth, wolgeachter Bürger und Maister E. Ersamen Handwerks der Bierbrauer allhier, ein Wittwer Vnd Anna Margaretha, deß Johann Sebastian Lennerts [Leonhard], Vornehmen Bürgers Vnd Meisters E. Ersamen Handwerks der Weißgerber allhier, eheleibl. Tochter
Nuptiae hic. d. 18 Aug.

KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 163/164, Nr. 17, 1696

Kinder aus der zweiten Ehe von Bernhard Roth und Anna Margaretha Leonhard
4 Söhne und 3 Töchter
* Windsheim ~ Windsheim 13.11.1698

d. 13. [Nov]
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Johannes Paulus filius baptizati.
Johan. Paulus Pez Cerevisiarius [...]
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 275, 1698

Johann Paul Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 3.2.1699

d. 3. Febr.
Joh. Paul, Bernh. Rothen Bierbräuers-Söhnlein
aet. 11. Wochen 4 Tag
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 350, 1699

* Windsheim ~ Windsheim 6.11.1701

d. 6. Nov.
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Margaretha filia baptizata.
Fr. Margaretha, Dr. Danielis Klingeri Senatoris uxor fidam dedit.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 303, 1701

Margaretha Roth
Dom: XIII. XIV. XV. post Trinit:
oo Windsheim 27.9.1729

Johann Michael Pez angehender Bürger und Meister E. Ehrsamen Handwercks derer Bierbrauer, deß Johann Michael Pezen wohlangesehenen Bürgers und Handelßmanns allhier ehelicher einiger Sohn und
Margaretha deß weyl. Bernhard Rothen auch wohlangesehenen Bürgers und Meisters deß gedachten ehrsamen Bierbrauer Handwercks dahier nachgebliebene eheleibliche Tochter.
Consecrati [Dienstag] d. 27 Sept.
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 611, 1708

+ Windsheim ▭ Windsheim 7.1.1734

[Donnerstag] d. 7. Jan.
Margaretha, Johann Michael Pezen Ehefrau welche im Kindbett gestorben hat mit Ihm im Ehestand gelebt; 4 Jahr, 3. Mon. und 9. Tag, gebohren 1. Söhnl. und 2. Töchterl. welche noch am leben.
aet. 32. Jahr. u. 2. Monat
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 142, 1734

* Windsheim ~ Windsheim 19.10.1704

d. 19. Oct.
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater
Johannes Michael filius baptizetui
Johannes Michael Petz Institer Suscepceptor.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 336, 1704

Johann Michael Roth
Lateinschule Windsheim 1710 - 1719
oo Windsheim 21.6.1729

Johann Michael Roth neuangehender Bürger und Meister E. Ehrsamen Handwercks derer Bierbrauer allhier, weyl. Bernhard Rothen hiesig wohlangesehenen gewesenen alten Bürgers und Meisters deß gedachten Ehrsamen Bierbräuer Handwercks nachgelassenen ehel. Sohn. und
Eva Barbara, deß Johann Jacob Engerers gleichfalls wohlangesehenen alten Bürgers und Meisters Eines Ehrsamen Handwerck derer Schwarz= und Schönfärber allhier ehel. einige Tochter
Copulati h.l. [Dienstag] d. 21 Junÿ.
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 605/606, 1708

+ Windsheim ▭ Windsheim 29.6.1739

[Montag] d. 29. Jun.
Johann Michael Roth Büttner und Bierbrauer lebte im Ehestand ohne erzeugte Leibes Erben 10. Jahr und 9. tag.
alt 35. Jahr weniger 4. Monat.
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 217, 1739

* Windsheim ~ Windsheim 2.3.1707

d. 2. Mart.
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Johannes Georgius filius baptizaty.
Johannes Georgius Engerer Lebküchner fidem promisit.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 364, 1707

Johann Georg Roth
Lateinschule Windsheim 1714 - 1722
oo Windsheim 13.7.1734

Johann Georg Roth, neuangehender Bürger und Meister E. Ehrsamen Handwercks der Bierbräuer allhier des Bernhard Roth,en gewesenen wohlangesehenen alten Bürgers und Meisters E Ehrs. Handwercks der Bierbrauer allhier, hinterlassener Eheleibl jüngster Sohn, und
Jungfer Maria Elisabetha, Herrn Georg Friedrich Luz, wohlverordneten Bürgermeisters und Beysitzers des löbl Siebner=Amts in Uffenheim eheleibl Zweyte Tochter.
Nupt. h.l. [Dienstag] d. 13. Jul.
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 40, 1734

+ Windsheim ▭ Windsheim 23.4.1741

[Sonntag] d. 23. Apr.
Johann Georg Roth, Bierbrauer hat im Ehestand gelebt 7. Jahr [weniger] 16. Wochen, und gezeuget 1. Söhnl und 1. Tichterlein die noch am leben.
alt 34 Jahr und 7. Wochen.
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 248, 1741

* Windsheim ~ Windsheim 16.9.1710

[Dienstag] d. 16. Sept.
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Joh. Conrady [...]
Joh. Conrad Lennert [Alu...] Commpr.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 403, 1710

Johann Conrad Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 19.3.1711

d. 19. Mart.
Johann Conrad Bernhard Rothen Bierbräuers Söhnlein.
26 Wochen 17 1/2 stund.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 408, 1711

* Windsheim ~ Windsheim 18.10.1712

d. 18. Oct.
Bernhard Roth Bierbrauer. Pater.
Anna Margaretha Mater.
Maria Regina filia baptizata.
Maria Regina Joh. Georg Engerers Lebküchners uxor. Commater.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 428, 1712

Maria Regina Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 8.5.1713

[Montag] d 8 April Maÿ
Maria Regina, Bernhard Roth Cerevisiarÿ filiola
aetatis 23 wochen, 2 tag.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 420, 1713

* Windsheim ~ Windsheim 8.12.1714

[Sonnabend] d. 8. dito [Dec.]
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Anna Margaretha Mater.
Maria Regina filia infirma [...]
Maria Regina Joh. Georg Engerers Lebküchners u. Specerÿ händlers uxor [...]
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 451, 1714

Maria Regina Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 17.2.1715

[Sonntag] d 17 dito. [Februar]
Maria Regina, Bernhard Rothen Cerevisiarÿ filiola
aetatis 10 wochen.
KB Windsheim + 1653 - 1717, pag. 432, 1715

Sterbeeintrag von Bernhard Roth in Windsheim 1721
+ Windsheim ▭ Windsheim 1.8.1721
[Freitag] d. 1. Aug.
Bernhard Roth, Bierbrauers
aet 59 1/2 Jahr, in gedoppelter Ehe 36 1/2 Jahr, erzeugt 13 Kinder, als 7 Söhn und 6. Töchter, davon noch 3. Söhn u. 2. Töchter am leben, erlebt 6. Tichterlein, wovon noch 1. am leben

KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 25, Nr. 74, 1721

Sterbeeintrag von Anna Margaretha Roth geb. Leonhard in Windsheim 1745+ Windsheim ▭ Windsheim 30.4.1745
[Freitag] d 30. April.
Anna Margareta, Bernhart Rothens Bierbräuers, Wittwe, hat mit ihm 25. Jahr weniger 3. Wochen in der Ehe gelebt, in welcher sie 7. Kinder, als 4. Söhn und 3. Töchter gebohren, sind aber alle schon verstorben. Doch hat sie von ihnen 6. Tichterlein gesehen, die sämmt. noch vorhanden. Im Wittwenstand hat sie 24. Jahr, weniger 3. Monat u. 3. Tage Zugebracht u. ist alt worden 69 ½ Jahr.

KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 330, 1745

128 Georg Bernhard Roth [1690 - 1768]

Bürger, Bierbrauermeister und Ratsassessor zu Windsheim
Gymnasium Windsheim 1700 - 1705
1733 Stadtfähnrich ebd.
im äußeren Rat 1745, 1754
im inneren Rat 1761, 1763, 1766, 1768
* Windsheim ~ Windsheim 21.11.1690
+ Windsheim ▭ Windsheim 8.6.1768
oo Windsheim 6.10.1716 Margaretha Barbara Gebhard

* Windsheim ~ Windsheim 21.11.1690

d. 21. [Nov.]
Bernhard Roth, Bierbräuer Pater
Anna Margaretha Mater.
Georg Bernhard filiy baptizaty.
Georg Abraham Grillmuth Tuchmacher Susceptor.

KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 193, 1690

oo Windsheim 6.10.1716

Dom: XV. Trin:
Georg Bernhard Roth, neu angehender Bürger und Meister E.E.Handwerks der Bierbrauer allhier, deß Bernhard Rothen vornehmen alten Bürgers und Meister E. Ehrsamen Handwerks der Bierbrauer allhier, deß Bernhard Rothen Vornehmen alten Bürgers und Meisters E. Ehrs: Handwerks der Bierbrauer alhier ehel. Sohn. und
Margaretha Barbara, deß weÿl: Georg Gebharden alten Bürgers und Meisters E. Ehrsamen Handwerks der Büttner und Bierbrauer alhier, hinterlassene eheleibl. Tochter. Nuptiae hic [Dienstag] d. 6. Octobris

KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 387/388, 1716

Kinder aus der Ehe von Georg Bernhard Roth und Margaretha Barbara Gebhard
11 Kinder: 8 Söhne und 3 Töchter
* Windsheim ~ Windsheim 14.8.1717

eod. [Sonnabend] d. 14. Aug.
Bernhard Roth Cerevisiarius Pater.
Margaretha Barbara Mater.
Johann Georgius [...]
Joh. Wolffgang Walther Rothgerber [...]
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 482, 1717

Johann Georg Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 30.4.1718

[Samstag] d. 30. Apr.
Johann Georg, Georg Bernhard Roth, bierbrauers Söhnlein aet. 37 wochen
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 2, 1718

* Windsheim ~ Windsheim 14.9.1721

[Sonntag] d. 14. Sept.
Georg Bernhard Roth, Bierbrauer P.
Margareta Barbara mater.
Johann Joachim filius bapzitatus.
Johann Joachim Strampfers Schwarz= Schönferber compr.
KB Windsheim * 1678 - 1722, pag. 530, 1721

Johann Joachim Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 30.3.1722

[Montag] d 30 dito [März]
Johann Joachim, Georg Bernhart Rothen Cerevisiarÿ Söhnlein 28. [...]
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 28, 1722

* Windsheim ~ Windsheim 29.6.1723

[Mittwoch] d. 30. Jun.
Georg Bernhard Roth, Bierbrauer P
Margaretha Barbara mater
Johann Joachim filius baptizatus.
Johann Joachim Strampfer, Schönferber compr.
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 7, 1723

Johann Joachim Roth
Bierbrauermeister und Ratsassessor des inneren Rats
oo Windsheim 9.7.1748 Barbara Elisabeth Lutz

Dom. 3. &. 4. post T. [...]
Johann Joachim Roth, angehender Bürger und Meister eines ehrsamen Handwerks derer Bierbrauer allhier, Herrn Georg Bernhard Rothens, von einem wohllöbl. äussern Raths-collegio hieselbst wohlverdienten Asseßoris, eheleibl. Sohn, und
Jungfer Barbara Elisabetha, Herrn Andreas Friedrich Lutzens, von einem löbl Rath wohlverordneten Asseßoris u. äusseren Spital-pflegers in der Hochfürstl-Anspachischen Stadt Uffenheim, eheleibl. Jungfer Tochter. Nuptiae [...] h.l. [Dienstag] d. 9. Julii
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 225, 1748
Aufgebot KB Uffenheim 1670 - 1749, pag. 884, 1748

+ Windsheim ▭ Windsheim 3.5.1803

[Dienstag] d. 3. Maji.
Herr Johann Joachim Roth, angesehener alter Bürger und Bierbrauermeister, wie auch E. wohllöbl. inneren Raths Kollegiums wohlverordneter Assessor dahier, lebte vom Jahre 1748. d. 9. Jul. bis an sein Ende und mithin 54. Jahre, 9. Monathe und 21. Tage mit seiner hinterlassenen Frau Wittwe Elisabetha Barbara, geb. Lutzin von Uffenheim in vergnügter und gesegneter Ehe und erzeugte darinnen 7. Kinder, neml. 5. Söhne und 2. Töchter, von denen er 22 Enkel erblickte, wovon noch 9. leben.
Er starb am verwichenen Sonnabend (prid. Dom. Jubilate) [30.4.1803] Nachmittag um 2. Uhr an einer gänzlichen Abzehrung in einem ruhmvollen Alter von 79. Jahren, 10. Monathen und 1. Tag und wurde heute mit einer ganzen Prozession beerdiget.
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 10/11, Nr. 32, 1803

* Windsheim ~ Windsheim 24.6.1725

[Sonntag] d. 24. Jun.
Georg Bernhard Roth Cerevisiariy Pater.
Margareta Barbara mater.
Joh. Georgius filius bapzitaty.
Herr Johann Peter Lenz Deutscher Schrift= u. Rechen=Meister fidie ? sponsor.
[NB: Johann Peter Lenz, + Windsheim 1729, aet 32 J.]
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 30, 1725

Johann Georg Roth
Schwarz- und Schönfärbermeister [tinctor]
Lateinschule Windsheim 1730 - 1738
Pate am 19.1.1770 bei seinem Bruder Johann Joachim Roth
oo Windsheim 1.3.1756

[Montag] d. 1. Mart:
[...] Johann Georg Roth: Schwarz und Schönfärber, Herrn Georg Bernhard Roths, deß äussern Raths und Bierbrauers Sohn und
Magdalena Barbara Herrn Johann Michael Pezens, deß äussern Raths und Bierbrauers ehel: Tochter; [...]
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 514, 1756

NB: der Traueintrag steht im Matrikel unter Fornikanten. Das erste Kind der Eltern ist Georg Michael und wird vor der Eheschließung am 9.1.1756 getauft. Georg Michael Roth ist der gemeinsame Ahnherr von
Georg Christian Roth [1882 - 1917] und Johann David Roth [1829 - 1910]
siehe: Historische Grabsteine der Familie Roth auf dem Friedhof zu Windsheim

+ Windsheim 25.11.1780

[Mittwoch] d. 29 Nov.
Herr Johann Georg Roth Bürger und Meister der Schwarz- und Schoenfaerber auch StückJunker allhier lebte mit Frau Magdalena Barbara Herrn Senator Johann Michael Pez aeltere Tochter erster Ehe 24 Jahre 8 Monate und 24 Tage in einer mit 10 Kindern als 4 Toechtern und 6 Soehnen gesegneten Ehe. Von welchen noch 3 Soehne und 3 Toechter leben. Von seinem aeltesten Sohne einem allhiesigen Bürger und Bierbrauer erlebte er auch 3 Enkel als 1 Soehnlein und 2 Toechterlein von denen das Toechterlein der erstern Ehe bald wieder verstorben. Vor 5 Wochen wurde er von der Ruhr überfallen, welche biß an sein am Samstag abends um 4 Uhr erfolgtes Ende anhielt.
Sein Alter brachte er auf 55. Jahre 5 Monate und 2 Tage.
KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 70, Nr .92, 1780

* Windsheim ~ Windsheim Februar 1727

[Dienstag] d. 11 Febr.
Georg Bernhard Roth Cerevisiariy Pater.
Margareta Barbara Mater.
Anna Margaretha filia bapzitata.
Anna Margaretha, Joh. Joachim Strampfer Schönfärbers uxor suscepit.
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 48, 1727

Anna Margaretha Roth
Metzgergasse 11, Hausnummer 59
oo Windsheim 9.7.1754

Dom. 2. 3. & 4. p [...]
Herr Johann Georg Memmert, wohlverordneter Stadt=Fähndrich, wie auch Meister von E.E. Bierbrauer-Handwerck allhier, ein [...] Wittwer, und
Jungfer Anna Margareta, Herrn Georg Bernhardt Rothens, von E. wohllöbl. äusseren Raths-Collegio dahier, wohlansehnl. Assessoris, eheleibl. aelteste Jungfer Tochter.
Nupt. h.l. d. 9. Jul [Dienstag] [...]
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 328, 1754

Joh. Georg Memmert, Stadtfähnrich, kauft am 15.5.1754 von seinen Stiefkindern für 4.000 fl. das Haus Nr. 59 plus Inventar.

+ Windsheim ▭ Windsheim 6.12.1761

[Sonntag] d. 6 Xbr:
Fr: Anna Margaretha, eine gebohrene Rothin, deß weyl: Johann Georg Memmerts gewesnen Stadtfähndrichs und Bierbrauers dahier hinterblieben Wittib erzeugte in einer Ehe von 6 Jahren und 4 Monathen 3 Kinder, davon noch 2 Töchterlein am Leben. War eine Wittbe ein Jahr und 1 Monath und brachte ihr ganzes Alter auf 35 Jahr, weniger 2 Monath und 7 Tag.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 299, Nr. 149, 1761

+ Windsheim ▭ Windsheim 9.11.1760

[Sonntag] d. 9 Nov:
Herr Johann Georg Memmert, Stadtfähndrich und Bierbrauer lebte in 2 facher Ehe 36 Jahr, 4 Monat, 4 Tage; 57 Jahr weniger 2 Monat. Er war von Bruck gebürtig.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 276, Nr. 69, 1760

oo Windsheim 7.1.1726

Dominica 1. Trin.
Johann Georg Memmert, neuangehender Bürger und Meister eines Ehrsamen Handwerks der Bierbrauer allhier, des Georg Memmerts, Bürgers u. Meisters Eines Ehrsamen Handwercks der Bierbrauer in Bruck eheleibl. Sohn. und
Anna Barbara, des Weyland Johann Jacob Hillers, Bürgers u. Meisters [...] der Bierbrauer allhier hinterlaßene Wittwe.
Nuptiae in [...] & urbe nostra 1727 [Dienstag] 7 Jan:
KB Windsheim oo 1674 - 1729, pag. 576, 1726

* Windsheim ~ Windsheim 9.7.1728

[Freitag] d. 9 Julij.
Georg Bernhard Roth, Bierbräuer Pater
Margaretha Barbara geb. Gebhardin Mater.
Georg Leonhard puer baptizatus
Johann Leonhard Hirschmann, BankMetzger Patrinus
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 64, 1728

Georg Leonhard Roth
Bierbrauer zu Windsheim
Lateinschule Windsheim 1733 - 1741
oo Windsheim 7.4.1761

F 2. Pasch., Quasim. & Misericord.
Georg Leonhardt Roth angehend Bürger und Meister E.E. Handwercks derer Bierbrauer allhier, Herrn Georg Bernhardt Rothens, E. Hochlöbl. inneren Raths-Collegii wohlansehnl. Assessoris, eheleiblicher Sohn, und
Anna Margaretha, weyl. Herrn Johann Georg Memmerts, wohlverordnet. gewesenen Stadtfähndrichs auch Meisters von E.E. Handwerck derer Bierbrauer, hinterbl. ehel. Tochter erster Ehe.
Nupt: [Dienstag] d. 7. April: h.l. [...]
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 425/426, Nr. 7, 1761

+ Windsheim ▭ Windsheim 10.8.1772

[Montag] p. D. 8. p. Tr. d. 10. Aug.
Georg Leonhart Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer allhier. Lebte in einer unfruchtbaren Ehe 11 Jahre, 4 Monate und 1 Tag, und starb an der bisherigen Seuche, seines Alters 44 Jahre, 1 Monat und 1 Tag.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 537, 1772

* Windsheim ~ Windsheim 4.7.1733

[Sonnabend] d. 4. Jul.
Herr Georg Bernhardt Roth, Bierbräuer, auch Stadt-Fähndrich, Pater
Fr. Margaretha Barbara, geb. Gebhardin Mater.
Johann Michäel. filius [...?]
Johann Michäel Pez Bierbräuer, susceptor
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 131, Nr. 45, 1733

Johann Michael Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 22.7.1733

[Mittwoch] d. 22. Jul.
Johann Michael, Herrn Georg Bernhard Rothen, Statt Fähnrichs Söhnl.
alt 16. tag 11. Stund.
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 138, 1733

* Windsheim ~ Windsheim 24.9.1734

[Freitag] d 24 Sept.
Herr Georg Bernhardt Roth, Bierbräuer, und Stadt-Fähndrich, Pater
Fr. Margaretha Barbara, geb. Gebhardin, Mater.
Eva Barbara, Johann Michael Rothens, Bierbräuer uxor [...]
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 156, 1734

Eva Barbara Roth
Weinmarkt 5, Hausnummer 430
oo Windsheim 25.11.1766

Dom. XXIV. XXV. p [...] Tr. et F. Ev [...]
Johan: Joachim Ulsamer wohlangesehener alter Bürger und Meister von E.E. Handwerck derer Bierbrauer allhier ein Wittwer und
Jgfr. Eva Barbara des Herrn Georg Bernhard Rothens [...] allhiesigen Hochlöbl. inneren Raths Collegÿ wohverordneten Assessoris eheleibl: mittlerer Jgfr Dochter
Nupt. h.l. [Dienstag] 25. Nov.
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 491, Nr. 20, 1766

+ Windsheim 30.11.1809

den dreyßigsten November [...]
Frau Eva Barbara Engerer eine gebohrne Roth von hier. War zweymal verheurathet. zuerst mit Johann Joachim Roth, Ulsamer bürger und bierbrauer Meister dahier vom 25 November 1766 biß zum 15 Mart 1772 [...]
nach einem vierjährigen Wittwenstande 2, mit Herrn Johann Georg Engerer Senator und gewesenen Lebküchner Meister dahier [...]
Ihr Alter ist 75 J. 2 Mo. 7 T.
Beerdigt den dritten December
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 198, Nr. 78, 1809

+ Windsheim 21.9.1804

Montag den vier und zwanzigsten September.
Herr Johann Georg Engerer, Assessor des inneren Raths Kollegiums u. gewesener Meister der Lebküchner auch Spezereihändler dahier, gebohren in unserer Stadt, wurde ao 1778 Rathassessor, im Jahr 1801 Senator allhier. Er lebte zwei Male in der Ehe
1. mit Sophia Magdalena geb. Roth von hier vom 21 Jun. 1763 bis Zum 3 ten Sept. 1772, erzeugte mit derselben 4 Kinder, welche alle frühzeitig wieder verstorben sind. Nach einem Wittwerstande von 3 Jahren und 5 Monaten verehelichte er sich den 13 Febr. 1776 mit seiner hinterbliebenen Frau Wittwe Eva Barbara geb. Roth, verwittweten Ulsamer von hier, der Schwester seiner verstorbenen ersten Frau. Diese Zweite Ehe war ohne Kindersegen. Er starb am 21 Sept. [...] am marasmus senilis in einem Alter von 63 J. 4 Mo. 29 T. [...]
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 56, Nr. 95, 1804

I oo von Johann Joachim Ulsamer:
oo Windsheim 10.9.1737

Dom. X. XI. XII.
Johann Joachim Ulsamer neuangehender Bürger und Meister eines ersamen Handwercks der Bierbrauer allhir. Herrn Johann Joachim Ulsamer, wohlVerordneten Stadtfähnderichs allhier eheleibl: und aeltester Sohn und
Maria Ursula, des Ulrich Fink, wohlangesehenen Bürgers und Meisters eines ersamen Handwercks der Bank=Mezger allhier eheleibl: Tochter
Nupt. h.l. [Dienstag] d 10 Sept.
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 76/77, Nr. 24, 1737

+ Windsheim ▭ Windsheim 28.2.1762

[Sonntag] d. 28 Febr:
Maria Ursula, geb: Finckin, deß Joh: Joachim Ulsamer, Bierbrauers allhier Eheweib haußte 24 Jahr, 6 Monath weniger 6 Tag ohne Leibes Erben: alt 44 Jahr 8 Monath u: 9 Tag.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 305, Nr. 13, 1762

~ Mittwoch 15.7.1761
Joh. Joachim Ulsamer, cerevisiariy, adulter. Pater
Magdalena Barbara Hoffmänin, deß allhießigen Gold=Schmidts Hoffmanns ältere ledige Tochter=Mater.
Maria Margaretha Filia spuria baptizata [...]

KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 791, Nr. 30, 1761

+ Windsheim ▭ Windsheim 13.8.1761
eodem [Donnerstag] d. 13 Aug:
wurde in der Still und ohne öffentlich in der [...] verlesen Kinder=Gedächtnis hinausgetragen des von Joh: Joachim Ulsamer allhießigen Bierbrauer mit Magdalena Barbara, einer gebohrenen Hoffmännin in Unehren erzeugte Kind Maria Margaretha: alt 4. Wochen.

KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 290, Nr. 95, 1761

Johann Michael Finck, Bürger und Metzgermeister zu Windsheim, sowie seine Schwestern Anna Barbara Billing, Ehefrau des Bürgermeisters Heinrich Gottlob Billing und Witwe des Ratsverwandten und Proviantbäckers Philipp Jakob Wiedmann zu Ansbach, und Margaretha Barbara Neidel, Ehefrau des Bortenmachers Georg Neidel zu Nürnberg klagen gegen
Johann Joachim Ulsamer, Bürger und Bierbrauermeister zu Windsheim wegen Erbstreitigkeiten.
Beilagen zu ulsamerischer Anzeige: Ehevertrag Ulsamers mit Eva Barbara Roth, Tochter des Windsheimer Senators Georg Bernhard Roth, 1766

Bayerisches Hauptstaatsarchiv: Reichskammergericht Band 9, Nr. 3307

* Windsheim ~ Windsheim 13.11.1736

[Dienstag] d. 13. Nov.
Herr Georg Bernhardt Roth, Bierbräuer, und Stadt-Fähndrich, Pater
Fr. Margaretha Barbara, geb. Gebhardin, Mater
Johann MIchäel, filius renatus
Johann Michäel Roth, Bierbräuer, [...]
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 195, 1736

Johann Michael Roth
Büttner und Bierbrauer, Ratsassessor des inneren Rats zu Windsheim
Hafenmarkt 4, Haus 396
oo Windsheim 8.7.1766

Dom. IV. V. VI p [...] Trin:
Joh: Michael Roth neuangehender Bürger und Meister von E.E. Handwerk derer Bierbrauer allhier, Herrn Georg Bernhardt Rothens [...] eines allhiesigen Hochlöbl. inneren Raths Collegÿ dahier wohlansehnlichen Assessoris eheleibl. jüngster Sohn. und
Eva Catharina des Joh: Andreas Kirchbergers Hochfürstl Brandenb: Kulmbachischen Unterthanens und Müller Meisters auf der Ehren Mühl [Erlenmühle] Zu Burgbernheim eheleibl. älteste tochter:
Nuptiae h.l. [Dienstag] d. 8 Jul:
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 486/487, Nr. 10, 1766

[Aufgebot auch KB Burgbernheim 1766, Nr. 16]

+ Windsheim ▭ Windsheim 12.12.1774

[Montag] d. 12. Dec.
Johann Michael Roth, Bürger, wie auch Meister der Büttner und Bierbrauer dahier. Lebte in der Ehe 8 Jahre, und 1 Monat, ohne Kinder. War Wittwer 6 Monate, und wurde alt 38 Jahre, 26 Tage. Starb den 7 ten dieses.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 587, Nr. 101, 1774

* Windsheim ~ Windsheim 8.6.1740

[Mittwoch] d 8. Jun.
Herr Georg Bernhart Roth, Bierbr. u. Stadt-Fähndrich, Pater
Fr. Margaretha Barbara, geb. Gebhartin, Mater
Sophia Magdalena, filia renata
Sophia Magdalena, Joh. Michael Hezner Bierbräuers, uxor, fidem dedit.
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 274, 1740

Sophia Magdalena Roth
oo Windsheim 21.6.1763

Johann Georg Engerer neu angehender Bürger und Meister von E.E. Handwerck derer Lebküchner. und Specerey-Händler allh. des Herrn Johann Tobias Engerers wohlverordneten Stadtfähndrich allhier ehel: mittlerer Sohn. und
Jgfr Sophia Magdalena des Herrn Georg Bernhard Rothens eines allhiesigen Hochlöbl. inneren RathsCollegÿ wohverordneten Assessoris ehel. jüngste Jgfr: Tochter.
[Dienstag] 21 Jun: nuptiae [...]
KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 448/449, Nr. 16, 1763

+ Windsheim ▭ Windsheim 6.9.1772

[Sonntag] d. 6. Sept. Dom XII. p. Tr Sophia Magdalena, des Johann Georg Engerer Lebküchner und Specerey Händlers allhier Ehefrau lebte in der Ehe 9 Jahr 2 Monat. 1. Woche und gebar 4 Kinder wovon noch töchterlein am Leben. Ihr Alter ist 32 J. 2 Mo. 20 T.
KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 537/538, Nr. 63, 1772

* Windsheim ~ Windsheim 21.12.1744

[Montag] d 21. Dec. Fer. Thom.
Herr Georg Bernhart Roth, des äusseren Raths Pater
Fr. Margaretha Barbara, geb. Gebhartin, Mater
Johann Michael Bernhart, filius heri vespinatus, hodie renatus
Johann Michael Pez Bierbräuer, Sponsoris egit
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 395, 1744

Johann Michael Bernhard Roth+ Windsheim ▭ Windsheim 3.1.1745

[Sonntag] d. 3. Jan.
Johann Michael Bernhardt, Herrn Georg Bernhard Rothens, des äußeren Raths, Söhnlein
alt 14 Tage 19 Stunden.
KB Windsheim + 1718 - 1746, pag. 321, 1745

+ Windsheim ▭ Windsheim 8.6.1768

[Mittwoch] d. 8. Jun.
Herr Georg Berhard Roth, des Hochlöbl. inneren Raths-Collegii Assessor, wie auch Meister der Bierbrauer allhier. Lebte in der Ehe 52 Jahr, weniger 4 Monate und 4 Tage, und erzeugte darinnen 11 Kinder, als 8 Söhne und 3 Töchter, davon noch 4 Söhne und 2 Töchter am Leben sind. Sahe auch 19 Enkel, deren 9 ihm in die Ewigkeit sind vorangegangen. Sein Alter beläuft sich auf 77 Jahre, 6 Monate, und 13 Tage.

KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 437, Nr. 54, 1768

+ Windsheim ▭ Windsheim 19.6.1770

[Dienstag] d. 19. Jun.
Margaretha Barbara, geb. Gebhardin, Herrn Georg Berhard Rothens, E. Hochlöbl. inneren Raths-Collegii allhier Assessoris, wie auch Bierbrauers, hinterlassene Fr. Wittwe. Lebte mit ihm 52 Jahr weniger 4 Mon. u. 4 Tage, in der Ehe, und gebahr ihm 11 Kinder, näml. 8 Söhne und 3 Töchter, davon noch 4 Söhne und 2 Töchter am Leben sind. Sie sahe auch 20 Enkel, davon 9 ihr in die Ewigkeit sind vorangegangen. Im Wittwenstand brachte sie zu 2 Jahr, und 11 Tage. Sie wurde alt 70 Jahr, 1 Monat und 9 Tage.

KB Windsheim + 1747 - 1777, pag. 483/484, Nr. 51, 1770

64 Johann Joachim Roth [1723 - 1803]

Bürger, Bierbrauermeister und Ratsassessor im inneren Rat zu Windsheim
Gymnasium Windsheim 1729 - 1737
"Raths und Hirschwirth"
* Windsheim ~ ebd. 30.6.1723
+ Windsheim 30.4.1803
oo Windsheim 9.7.1748 Barbara Elisabeth Lutz

Es gab 1721 in Windsheim in der Pastoriusstr. 9, Hausnummer 492, das Gasthaus Zum Goldenen Hirschen. Heute befindet sich dort die 1956 erbaute Sparkasse.
Zusammenhänge mit dem "Raths und Hirschwirth" Johann Joachim Roth muss ich dahingestellt sein lassen.

Mitteilung Michael Schlosser, Stadtarchiv Windsheim, 2017

* Windsheim ~ Windsheim 30.6.1723

[Mittwoch] d. 30. Jun.
Georg Bernhard Roth, Bierbrauer P
Margaretha Barbara mater
Johann Joachim filius baptizatus.
Johann Joachim Strampfer, Schönferber compr.

KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 7, 1723

Traueintrag von Johann Joachim Roth mit Barbara Elisabeth Lutz in Windsheim 1748oo Windsheim 9.7.1748

Dom. 3. &. 4. post T. [...]
Johann Joachim Roth, angehender Bürger und Meister eines ehrsamen Handwerks derer Bierbrauer allhier, Herrn Georg Bernhard Rothens, von einem wohllöbl. äussern Raths-collegio hieselbst wohlverdienten Asseßoris, eheleibl. Sohn, und
Jungfer Barbara Elisabetha, Herrn Andreas Friedrich Lutzens, von einem löbl Rath wohlverordneten Asseßoris u. äusseren Spital-pflegers in der Hochfürstl-Anspachischen Stadt Uffenheim, eheleibl. Jungfer Tochter. Nuptiae [...] h.l. [Dienstag] d. 9. Julii

KB Windsheim oo 1730 - 1766, pag. 225, 1748

Aufgebot Uffenheim

Johann Joachim Roth, neuangehender Bürger u. Mr. der Bierbrauer in Windsheim, Herrn Georg Bernhard Roth, deß äußern Raths Mittgliedes daselbst ehel. ältester lediger Sohn, u. Barbara Elisabetha, Mr. Andreas Friedrich Lutz, Weis- und Sämisch-Gerbers, wie auch der Zeit äußern Spital-Pflegers allhier eheliche, älteste, ledige Tochter, sind allhier proclamirt, zu Windsheim aber den 9. Julii copulirt worden.

KB Uffenheim oo 1670 - 1749, pag. 884, 1748

Kinder aus der Ehe von Johann Joachim Roth und Barbara Elisabeth Lutz
7 Kinder: 5 Söhne und 2 Töchter
* Windsheim ~ Windsheim 11.8.1755

[Montag] d: 11. Aug:
Joh: Joachim Roth: cerevisiariy P.
Barbara Elisabetha geb: Lutzin M.
Anna Margaretha: filia hester, na nocte nata hodie renata:
Anna Margaretha des Herrn Joh: Georg Memmerts Stadtfändrichs uxor Sacramentum dixit
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 687, Nr. 53, 1755

Anna Margaretha Roth
oo Windsheim 28.11.1775

Joh: Michael Hirsching neuangehender Bürger und Meister von E.E. Handwerck derer Bierbrauer allhier, weyl: Joh: Georg Hirschings [+ Windsheim 8.12.1774] wohlangesehenen alten Bürgers und Meisters von erstbemelden Bierbrauer Handwerck allhier nachgelassener eheleibl: jüngster Sohn: und.
Anna Margareta des Joh: Joachim Rothens wohlangesehenen Bürgers und Meisters vom mehr erwähnten Bierbrauer Handwerck allhier eheleibl älteste Dochter
Nupt. [Dienstag] d. 28. Nov.
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 112, Nr. 35, 1775

+ Windsheim ▭ Windsheim 11.9.1824

den 11 Septbr.
Anna Margaretha Hirsching, Wittwe des am 8 Juny dieses Jahres verstorbenen Bierbrauers Johann Michael Hirsching eine geborne Roth von hier, starb den 11 ten September Abends 8 Uhr an Entkräftung und wurde am 14 ten September mit Sargrede und Chaisenleiche beerdigt
alt 79 Jahre, 1 Monat und 1 Tag. [sic!]
Sie trat in die Ehe am 10 Novbr. [sic!] 1775 und hinterläßt eine einzige Tochter, die Wittwe des Bierbrauers Johann David Roth, und von dieser 6 Enkel.
Arzt Dr. Ackermann
[NB: Altersangabe 79 J. ist falsch;
richtig 69 J.]
KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 47, Nr. 63, 1824

* Windsheim ~ Windsheim 29.9.1758

[Freitag] d. 29. Sept: Festo Ang.
Johann Joachim Roth Cerevisiarius P:
Elisabetha Barbara geb: Lutzin. M.
Maria Elisabetha heri hora [...] meridiana nata hodie baptizata Maria Elisabetha, Joh. Georg Schäfers, Bierbrauers Ehefrau, puerperae amita nomen & fidem dedit.
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 756/757, Nr. 50, 1758

Maria Elisabetha Roth
oo Windsheim 28.11.1780

Dom: XXV. XXVI., XXVII. p. [...]
Joh: Georg Stellwag Bürger und Meister von E.E. Handwerck derer Lebküchner, wie auch Specerey Händler allhier, des Johann Georg Stellwags alten Bürgers und Meisters vom erstgedachten Handwerck allhier eheleiblicher einziger Sohn. und
Jgfr. Maria Elisabeta des Herrn Joh: Joachim Rothens Eines wohllöblichen äussern Raths Collegy allhier wohlverordneten Assessoris, und Bierbrauer Meister eheleibl: Zweydte Jgfr Dochter
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 166/167, Nr. 22, 1780

+ Windsheim 28.5.1809

den acht und zwanzigsten May abends um neun Uhr [...] Johann Georg Stellwag, Bürger Lebküchnermmeister und Specereyhändler dahier. Lebte mit der hinterbliebenen Wittwe Maria Elisabetha geb. Roth von hier seit 28 Nov. 1780 in unfruchtbarer Ehe. Sein Alter ist acht und sechzig Jahre ein Monat 13 Tage. Beerdigt den 1 May.
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 186, Nr. 38, 1809

 
* Windsheim ~ Windsheim 7.12.1760

[Sonntag] d. 7. Dec:
Johann Joachim Roth Cerevisiarius Pat:
Elisabetha Barbara geb: Luzin. Mat:
Johann Michael nocte elapha natus hodie [...]
Johann Michael Herrn Georg Bernhard Roths deß inneren Raths und Bierbrauers jüngster Sohn [...]
Johann Georg Roth, tinctor, itidem frater [...] fratris fidem spopondit.
KB Windsheim * 1723 - 1761, pag. 785, Nr. 63, 1760

Johann Michael Roth
oo Windsheim 17.3.1789

1.) Dom. Invoc. 2.) Dom. Remin. 3.) Dom. Oculi.
Johann Michael Roth neuangehender Bürger und Meister eines Ehrsamen Handwerks der Bierbrauer allhier, Herrn Johann Joachim Roth, eines Wohllöblichen äussern Rathscollegegii wohlverordneten Assessoris, wie auch Meister vom erstgedachten Ehrsamen Bierbrauerhandwerk allhier, eheleiblich ältester Sohn, und
Anna Margareta, des Paulus Zellhöfers, Reichs=Stadt Windsheimischen Unterthans und Bauer zu Berolzheim, eheleibliche zweyte Tochter.
[Dienstag] d. 17. Mart. nuptiae cum concione.
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 264/265, Nr. 7, 1789

+ Windsheim 4.11.1840

d. 4 Nov.
Johann Michael Roth Bürger und BierbrauerMeister auch Oeconom dahier starb an Altersschwäche Mittwoch den vierten November 1840 früh 1/2 8 Uhr und wurde den [?] mit einer Leichenpredigt Beerdigt 79 Jahre 10 Monate 27 Tage alt. Dr. Hagen
Er hinterläßt eine Wittwe und 2 Töchter und von einer verstorbenen Tochter 2 Enkel.
KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 422, Nr. 87, 1840

+ Windsheim 27.2.1845

d. 27. Februar
Anna Margaretha Roth, hinterbliebene Wittwe des weiland Johann Michael Roth Bürgers und BierbrauerMeisters, auch Oeconomen dahier eine geborene Zellhüfer von Berolzheim starb an Altersschwäche Donnerstag den sieben und zwanzigsten Februar 1845 [...] 84 J. 2 Mo. 13 T. alt
Sie wurde den 17. März 1789 dahier getraut und hinterläßt aus dieser Ehe 2 Töchter
1, Anna Margaretha geb. d. 23 Dec 1798, verehelicht mit Herrn Joh. Georg Plochmann, Dr. und L. Pfarrer in Großholersdorf
2, Marg. Barbara verehelich mit Herrn Christoph Friedrich Grieninger, Bürgermeister und Kaufmann in Uffenheim und geboren d. 26 April 1801.
3, von einer verstorbenen Tochter, Maria Elisabetha, geboren den ersten März 1792, verheiratet mit Herrn Joh. Michael Baßler Bürger und BierbrauerMeister dahier und gestorben den 26 Dec. 1835, 2 Enkel .
a, Johann Georg Michael Baßler geboren d. 25 Oct 1820,
b, Margaretha Barbara Baßler, geboren d. 24 Dec 1822.
KB Windsheim + 1841 - 1856, pag. 104, Nr. 15, 1845

* Windsheim ~ Windsheim 20.12.1764

[Dienstag] d. 20. Xbr:
Johann Joachim Roth, Bürger und Bierbrauer allhier, Parens.
Elisabetha Barbara, geb: Luzin, von Uffenheim Mater.
Johann Georg heri hora 2 da pomeridiana natus eodie renaty Filioly.
Johann Georg Engerer, Bürger und Specerey=Händler, wie auch Meister derer Lebküchner allhier Compater.
KB Windsheim * 1762 - 1788, pag. 27, 1764

Johann Georg Roth
Kavallerielieutenant und Färbereibesitzer

Neuer Nekrolog der Deutschen: Band 6, Teil 2, 1828, pag. 949

Johann Georg Roth, Schwarz= und Schönfärber, Johann Joachim Roth, des Raths und Hirschwirths in Windsheim Sohn, heurathete 1785 Anna Barbara Wagnerin von Harburg, hat zwey Töchter am Leben, Maria Elisabetha und Maria Friederika.

Beyträge zur Nördlingischen Geschlechtshistorie: Band 2, Ausgabe 2, Nordlingen 1803

oo Windsheim 21.6.1785

Dom: II. III. & IV Trin:
Johann Georg Roth neuangehender Bürger und Meister E.E. Handwerks der Schwarz und Schönfärber in der Kaiserl: freyen Reichs-Stadt Nördlingen, deß Herrn Johann Joachim Roth, E. Wohllöbl: äussern Raths Collegii alhier Wohlverordneten Assessors [...] auch Bürger und Meister der Büttner und Bierbrauer eheleiblicher 2 ter Sohn: und
Anna Barbara, Herrn Johann Mattheus Wagners, Bürgermeisters, Wasser Grafens und BruckMüllers Zu Hasburg [Harburg] im Oettingischen eheleibliche älteste Tochter erster Ehe, Ledigen Standes.
Nuptiae [Dienstag] d. 21. Junii suo loco.
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 214, Nr. 22, 1785

"1762 - Joh. Matheus Wagner hat dieße Mühlen von grund aufgebaut."
Joh. Mattheus Wagner war Besitzer der Bruckmühle von 1756 bis 1803, auch 2. Bürgermeister und Wassergraf in Harburg [Schwaben].

+ Nördlingen 7.7.1828
Herr Johann Georg Roth, gew. Lieutenant der Königl. Landwehr= Eskadron, auch Schwarz- und Schönfärber
[64 1/2 J.] Stadtviertel B

Intelligenzblatt der Königlich Bayerischen Stadt Nördlingen 1828

+ Nördlingen 31.1.1832
Frau Anna Barbara, geb. Wagner, Herrn Johann Georg Roth, gewesener Lieutenants bei der K. Landwehr Eskadron, auch Schwarz- und Schönfärbers, Wittib
[72 J.] Stadtviertel B

Intelligenzblatt der Königlich Bayerischen Stadt Nördlingen 1832

* Windsheim ~ Windsheim 30.10.1766

[Donnerstag] 30. Oct.
Johann Joachim Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer allhier, Pater.
Elisabetha Barbara, geb. Luzin, aus Uffenheim, Mater.
Johann Joachim, heri nona ante meridiem hora natus, Filiolus.
Johann Joachim Ulsamer, Bürger und Meister der Bierbrauer allhier, spopondit. [versprochen]
KB Windsheim * 1762 - 1788, pag. 87, 1766

Johann Joachim Roth
I oo Windsheim 23.7.1793

Dom: VI. VII. VIII p: Trin:
Johann Joachim Roth, Bürger und Meister von E: Ehrs: Handwerk der weiß und Semisch Gerber allhier, des Herrn Johann Joachim Roths, eines Wohllöbl: äussern Raths Kollegiums wohlverordneten Assessors, wie auch wohlangesehenen Meisters von E: Ehrs: Bierbrauer Handwerk allhier, Eheleibl. dritter Sohn ledigen Standes und
Anna Margaretha, des Weil: Peter Andreas Hübschmanns Bürgers und Fuhrmanns allhier hinterlaßene Eheleibl. zweyte Tochter ledigen Standes.
Nuptiae [Dienstag] d. 23. Julii cum concione.
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 315, Nr. 13, 1793

+ Windsheim 1.12.1839

d. 1 Dec.
Johann Joachim Roth Bürger und WeißgerberMeister dahier starb Sonntags den ersten December 1839 Nachts 1/2 9 Uhr an Altersschwäche und wurde am 4 ten December mit einer Rede vor dem Sarge beerdigt 73 Jahre 1 Monat 2 Tage alt. ohne Arzt.
Er hinterläßt eine Wittwe Ursula Marg geb Schuster, mit der er den 29 April 1800 getraut wurde und von welcher 1 Sohn und 2 Töchter vorhanden sind. aus erster Ehe von Anna Marg Hübschmann, getraut am 23 Juli 1793, ist noch ein Sohn vorhanden.
KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 422, Nr. 87, 1839

II oo Windsheim 29.4.1800

Dom. Quasimodog.
Dom. Miseric. Dom.
Johann Joachim Roth, angesehener Bürger und Meister von E. Ehrs. Handwerk der Weis und Semisch Gerber dahier, ein Wittwer und
Ursula Margaretha, des Weyl. Georg Leonhard Lorenz Schuster, angesehenen Bürgers und Meisters von E. Ehrs: Handwerk der Schwarz und Weisbüttner, wie auch Wirts und Gastgebers zum grünen Baum und Siebners allhier hinterbliebene Eheleibl: ältere Tochter.
[Dienstag] d 29 ten April. nuptiae cum concione.
KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 404, Nr. 11, 1800

+ Windsheim 11.1.1843

d. 11 Januar
Ursula Margaretha Roth hinterbliebene Wittwe des Weiland Johann Joachim Roth Bürgers und Weißgerbers dahier eine geborne Schuster von hier starb an Altersschwäche Mittwochs eilften Januar 1843 [...] den 14 ten Januar [...] beerdigt: 71 Jahre
KB Windsheim + 1841 - 1856, pag. 398/399, Nr. 83, 1843

* Windsheim ~ Windsheim 18.1.1770

[Freitag] d. 19. Jan.
Joh. Joachim Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer allhier Pater.
Elisabetha Barbara, geb. Lutzin von Uffenheim, Mater.
Georg Bernhard, heri, die illucesoente, natus, Filiolus.
Joh. Georg Roth, Bürger und Meister der Schwarz= und Schönfärber allhier, patris frater [des Vaters Bruder] spopondit.
KB Windsheim * 1762 - 1788, pag. 165, Nr. 5, 1770

Georg Bernhard Roth
Bierbrauermeister und Ratsassessor des äußeren Rats

I oo Windsheim 9.5.1797 Anna Margaretha Wüst
II oo Windsheim 21.2.1803 Maria Philippina Fink
+ Windsheim 2.10.1826
* Windsheim 1.8.1772

[Sonnabend] d. 1. Aug. prid. D. [...]
Gestern frühe, zwischen 5 und 6 Uhr, wurde dem Johann Joachim Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer dahier, von dessen Ehefrauen, Elisabetha Barbara, geb. Lutzin aus Uffenheim, ein Söhnlein gebohren, welches heute in der Taufe den Namen Johann Michael Leonhardt von Johann Michael Leonhardt Fink, des Johann Michael Fink, Bürgers und Meisters der Bankmetzger dahier, ältesten Sohne, noch ledigen Standes, erhalten hat.
KB Windsheim * 1762 - 1788, pag. 229, 1772

Johann Leonhard Roth
+ (vor 1806)
Brauerstern des Johann Michael Roth zu Windsheim 1789Brauerstern des Johann Michael Roth 1789

Willi Döbler: Hausgeschichte der ehemaligen 30 Windsheimer Brauereien, Windsheim 1991, Maschinenschrift

Der Brauerstern [Hexagramm] ist das Zunftzeichen der Brauer und Mälzer.
Es gibt viele Deutungen, was es mit dem Hexagramm der Brauer und Mälzer auf sich hat.
Das Zeichen ist mit der Braugerechtigkeit verbunden.

siehe auch: Zunftzeichen des Bierbrauervereins zu Windsheim 1851

Sterbeeintrag von Johann Joachim Roth in Windsheim 1803+ Windsheim 30.4.1803

[Dienstag] d. 3. Maji.
Herr Johann Joachim Roth, angesehener alter Bürger und Bierbrauermeister, wie auch E. wohllöbl. inneren Raths Kollegiums wohlverordneter Assessor dahier, lebte vom Jahre 1748. d. 9. Jul. bis an sein Ende und mithin 54. Jahre, 9. Monathe und 21. Tage mit seiner hinterlassenen Frau Wittwe Elisabetha Barbara, geb. Lutzin von Uffenheim in vergnügter und gesegneter Ehe und erzeugte darinnen 7. Kinder, neml. 5. Söhne und 2. Töchter, von denen er 22 Enkel erblickte, wovon noch 9. leben.
Er starb am verwichenen Sonnabend (prid. Dom. Jubilate) [30.4.1803] Nachmittag um 2. Uhr an einer gänzlichen Abzehrung in einem ruhmvollen Alter von 79. Jahren, 10. Monathen und 1. Tag und wurde heute mit einer ganzen Prozession beerdiget.

KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 10/11, Nr. 32, 1803

Sterbeeintrag von Barbara Elisabetha Roth geb. Lutz in Windsheim 1805+ Windsheim 2.2.1805

Samstag den zweyten Februar starb frühe um 3 Uhr an Entkräftung Frau Barbara Elisabetha geb. Lutz aus Uffenheim, Herrn Johann Joachim Roth, Senatoris auch Bierbrauer Meisters dahier hinterbliebene Frau Wittwe. Ihr mit demselben geführter Ehestand dauerte vom 9 Julius 1748 biß zum 30 Apr 1803. In demselben gebahr sie 7 Kinder, 5 Söhne und 2 Töchter. Von denen 5 Söhnen ist 1 gestorben, von den übrigen 6 Kindern welche noch leben sahe sie 24 Enkel. Ihr Alter ist Vier und siebenzig Jahre 1 Monat 24 Tage. Am 5 Febr wurde sie beerdigt. Ihre Kinder begleiteten sie in 2 Chaisen zu Grabe.

KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 67/68, Nr. 12, 1805

32 Georg Berhard Roth [1770 - 1826]

Bürger u. Bierbrauermstr. in Windsheim, Schwalbengasse 1-3, Hausnummer 436
* Windsheim 18.1.1770
+ Windsheim 2.10.1826
I oo Windsheim 9.5.1797 Anna Margaretha Wüst
II oo Windsheim 21.2.1803 Maria Philippina Fink

Unterschrift von Georg Bernhard Roth zu Windsheim 1825

Unterschrift von Georg Bernhard Roth, Mitglied der Schützengesellschaft zu Windsheim, 1825

Taufeintrag von Georg Bernhard Roth in Windsheim 1770* Windsheim ~ Windsheim 19.1.1770

[Freitag] d. 19. Jan.
Joh. Joachim Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer allhier Pater.
Elisabetha Barbara, geb. Lutzin von Uffenheim, Mater.
Georg Bernhard, heri, die illucesoente, natus, Filiolus.
Joh. Georg Roth, Bürger und Meister der Schwarz= und Schönfärber allhier, patris frater [des Vaters Bruder] spopondit. [versprochen]

KB Windsheim * 1762 - 1788, pag. 165, Nr. 5, 1770

Traueintrag von Georg Berhard Roth mit Anna Margaretha Wüst in Windsheim 1797oo Windsheim 9.5.1797

Dom: Quasimodog: Dom: Misericord: Dom: Jubilate
Georg Bernhard Roth, neu angehender Bürger und Meister von E. Ehrs. Handwerk der Bierbrauer dahier, des Herrn Johann Joachim Roth, eines Hochlöbl. inneren Rathskollegiums allhier wohlverordneten Assessors wie auch Meisters von E. Ehrs. Handwerk der Bierbrauer dahier Eheleibl. 4 ter Sohn und
Anna Margaretha, des weil. Johann Leonhard Wüst, wohlangesehener Bürgers wie auch Wirts und Gastgebers zum rothen Ochsen allhier hinterbliebene Eheleibl. einzige Tochter.
[Dienstag] d. 9. Maji in dom. privat. inclyt. Senatu permittente hunt copulati.

KB Windsheim oo 1767 - 1800, pag. 359, Nr. 15, 1797

Kinder aus der ersten Ehe von Georg Bernhard Roth und Anna Margaretha Wüst
4 Kinder: 1 Sohn und 3 Töchter
* Windsheim 25.2.1798
~ Windsheim 27.2.1798

[Dienstag] d. 27. Februar.
Vorgestern Nachmittag um 4. Uhr der kl. wurde dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister E.E.Handwerks der Bierbräuer dahier von seiner Ehefrau Anna Margaretha, geb. Wüstin von hier ein Töchterlein gebohren, welches heute bei der h. Taufe von Anna Margaretha, des weil. Johann Leonhard Hirsching, Bürgers und Wirths und Gastgeber Zum goldenen Engel dahier nachgelassene Wittib [...] Anna Margaretha bennent worden ist.
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 233, 1798

Anna Margaretha Roth+ Windsheim 21.5.1798
▭ Windsheim 22.5.1798

Dienstag d. 22. Maji.
Anna Margaretha, des Georg Bernhard Roth, Bürgers und Meisters E.E. Handwerks der Bierbrauer dahier, mit seiner Ehefrau Anna Margaretha, geb. Wüstin von hier [...] starb gestern früh [...] in einem Alter von 2 Mo. 25 T.
KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 522, Nr. 35, 1798

* Windsheim 15.4.1799
~ Windsheim 16.4.1799

[Dienstag] d. 16. April
Gestern Nachmittag um 1 Uhr d. kl. ist dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer dahier von seiner Ehefrau Anna Margareta, geb. Wüstin von hier ein Söhnlein gebohren worden [...] von der Mutter Bruder Johann Leonhard Wüst, Burger und Gastgeber Zum rothen Ochsen dahier [...]
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 264, 1799

Johann Leonhard Roth+ Windsheim 10.10.1802
▭ Windsheim 13.10.1802

[Mittwoch] d. 13 Octobr.
des Georg Bernhard Roth, Bürgers und E.E. Handwerks der Bierbrauer dahier, mit seiner Ehefrau Anna Margaretha geb. Wüstin von hier [...] starb am vergangenen Sonntag [...] seines Alters 3 J. 5 Mo. 25 T.
KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 654/655, Nr. 76, 1802

* Windsheim 5.5.1800
~ Windsheim 6.5.1800

[Dienstag] d. 6. Maji Gestern frühe vor Tag um halb 2. Uhr der kl. wurde dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister der Bierbrauer dahier von seiner Ehefrau Anna Margaretha, gebohrne Wüstin von hier ein Töchterlein gebohren [...] von Apollonia, des Johann Konrad Schöppler, Bürgers und Meisters der Bierbrauer dahier einzigen Tochter ledigen Standes [...]
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 300, 1800

Margaretha Apollonia Roth+ Windsheim 12.2.1801
▭ Windsheim 14.2.1801

Eod. d. 14. Febr.
Margaretha Appolonia, des Georg Bernhard Roth, Bürgers und Bierbrauermeisters dahier mit seiner Ehefrau, geb. Wüstin von hier [...] starb vorgestern [...] in einem Alter von 9 Mo. 6 T.
KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 601, Nr. 26, 1801

* Windsheim 27.10.1802
~ Windsheim 27.10.1802
[Mittwoch] d. 27 Octobris.

Heute früh um 2 Uhr d. kl. wurde dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister E.E.Handwerks der Bierbrauer dahier von seiner Ehefrau Anna Margareta, geb. Wüstin von hier ein Töchterlein gebohren [...] von Magdalena Dorothea, des Johann Leonhard Wüst, Bürgers, Wirths und Gastgebers zum rothen Ochsen dahier Ehefrau [...]
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 380, 1802

Magdalena Dorothea Roth+ Windsheim 26.11.1802
▭ Windsheim 28.11.1802
"Roth's Bierbr in d. Schwalbengasse Töchterlein"

[Sonntag] d. 28. Nov. dominica I Adventus.
Magdalena Dorothea, des Georg Bernhard Roth's, Bürgers und Meisters der Bierbrauer dahier mit seiner am 5 dieses Monats verstorbenen Ehegattin Anna Margaretha geb. Wüstin von hier [...] starb am Freitag früh [...] seines Lebens 4 Wo. und 2 T. und wurde heute früh beerdigt.
KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 657, Nr. 84, 1802

Sterbeeintrag von Anna Margaretha Roth geb. Wüst in Windsheim 1802 + Windsheim 5.11.1802
[Montag] d. 8 Novembr. postridie dom. XXI. p. Tr.
Anna Margareta, geb. Wüst von hier, lebte mit Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister E.E. Bierbrauerhandwerks dahier seit dem 9. ten Mai 1797 bis hieher in der Ehe, und gebahr darin 4 Kinder, nämlich 1 Söhnlein und 3 Töchterlein, wovon das letztgebohrne allein noch lebt. Sie starb als Kindbetterin am 5 Nov. an einem sehr heftigen Faulfieber, ihres Alters 28 Jahre 5 Monate und 10 Tage.

KB Windsheim + 1778 - 1802, pag. 656, Nr. 80, 1802

Traueintrag von Georg Berhard Roth mit Maria Philippina Fink in Windsheim 1803oo Windsheim 21.2.1803

Georg Berhard Roth, angesehener Bürger und Meister
von E. Ehrs. Handwerk der Bierbrauer dahier, ein Witwer,
und
Maria Philippina, eine gebohrene Finkin von hier,
eine geschiedene.
d: 21 Febr: wurde die Kopulation in einem
Privathauß vollzogen.

KB Windsheim oo 1801 - 1842, pag. 23, Nr. 5, 1803

Kinder aus der zweiten Ehe von Georg Bernhard Roth und Maria Philippina Fink
7 Kinder: 6 Söhne und 1 Tochter
* Windsheim 19.5.1804
~ Windsheim 20.5.1804

Eod. d. 20. Maji eodemque fest. [Pfingsten]
Gestern frühe um 7. Uhr der kl. wurde dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Meister E.E.Handwerks der Bierbrauer dahier von seiner Ehefrau (2 t. Ehe) Maria Philippina, geb. Fink von hier ein Söhnlein gebohren [...] von Johann Joachim Srampffer, Bürger und Meister E.E.Handwerks der Lebküchner wie auch Spezereihändler [...]
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 437, 1804

Johann Joachim Roth
ledig, Schwalbengasse 5, Hausnummer 437
+ Windsheim 3.10.1884 [80 J. 4 Mo. 14 T.]
▭ Windsheim 5.10.1884

KB Windsheim + 1879 - 1892, pag. 101, Nr. 73, 1884

* Windsheim 24.10.1805
~ Windsheim 27.10.1805

Donnerstag den vier und zwanzigsten October abends um halb fünf Uhr wurde dem Georg Bernhard Roth, Bürger und BierbrauerMeister dahier von seiner EheFrau Maria Philippina, geb. Fink von hier das zweyte Kind ein Sohnlein gebohren welches den 27 darauf die Taufe erhalten hat. Sein TaufPathe Johann Michael Roth Bürger und BierbrauerMeister dahier [...] den Namen Johann Bernhard bey.
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 484, 1805

Johann Bernhard Roth
Lateinschule Windsheim 1810 - 1814
Schwalbengasse 1-3, Hausnummer 436
oo Ühlfeld [Uehfeld] 1.5.1832

Aufgebot D. Palm. [Windsheim 5.4.1832]
Johann Bernhard Roth, Bürger und Bierbrauermeister hier, zweiter lediger Sohn des verstorbenen Bürgers und Bierbrauermeisters Georg Bernhard Roth hier, und Ursula Barbara Doehler, älteste ledige Tochter des Georg Friedrich Döhler, Gastgebers zur goldenen Schwann, Bäckermeisters und Bierbrauers in Mt. Ühlfeld, geb. 13 August 1806. Getraut den 1 Maÿ in Ühlfeld.
KB Windsheim oo 1801 - 1842, pag. 286, Nr. 13

+ Windsheim 3.3.1839

d. 3 März [1839] Selbstmord
Johann Bernhard Roth Bürger und BierbrauerMeister erhieng sich Sonntags den 3. März 1839 Früh nach 3 Uhr aus Lebensüberdruß und Schwermuth und wurde den 5. März [...] beerdigt 33 J. 4 Mo. 7 T. Er hinterläßt eine Wittwe und 2 Söhne
KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 384, Nr. 19, 1839

* Windsheim 8.6.1808
~ Windsheim 9.6.1808

Mittwoch den achten Junius früh um sechs Uhr ist dem Georg Bernhard Roth, Bürger und Bierbrauermeister dahier von seiner Ehefrau Maria Philippina, geb. Fink von hier das dritte Kind ein Töchterlein gebohren worden, welches am folgenden Tag von Magdalena Dorothea, des Johann Leonhard Wüst, Bürgers, Viertelmeister und Gastgebers zum rothen Ochsen dahier Ehefrau [...]
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 561, Nr. 37, 1808

Magdalena Dorothea Roth + Windsheim 16.6.1808

▭ Windsheim 19.6.1808
Donnerstag den sechzehnten Junius in der Nacht starb Magdalena Dorothea ein Tochterlein des Georg Bernhardt Roth Bürgers und BierbrauerMeisters dahier und seiner Ehefrau Maria Philippina, geb. Fink von hier. 9 T. beerdigt den 19 Jun
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 163, Nr. 50, 1808

* Windsheim 29.6.1812
~ Windsheim 6.7.1812

den neun und zwanzigsten Junies abends um acht Uhr ein Sohnlein des Georg Bernhard Roth, Burgers und BierbrauerMeisters dahier und seiner Ehefrau Maria Philippina gebohrenen Fink von hier das 4 te Kind welches den 6 ten Julius in der Taufe nach Johann Leonhard Wüst, Gastgeber zum Ochsen dahier Johann Leonhard benennet worden ist
KB Windsheim * 1789 - 1812, pag. 663, Nr. 39, 1812

Johann Leonhard Roth
Rotgerbermeister und Lederhändler, Magistratsrat
Studienschule Windsheim 1825
Schwalbengasse 5, Hausnummer 437
1.6.1836 kauft Johann Leonhard Roth sub hasta um 3.044 fl. von Georg Martin Weydt, Rotgerber.
24.9.1867 erbt der Sohn Friedrich Wilhelm Roth, Rotgerber, um 5.000 fl; er vereinigt das Anwesen mit Hausnummer 438 und läßt die Hausnummer auf.
9.3.1911 kauft Georg Strauß, Hausnummer 438, das Doppelwohnhaus.

oo Windsheim 12.6.1836

II. D. 2 post Trinit. [12.6.1836]
Roth, Johann Leonhard, Bürger und Rotgerbermeister hier, dritter lediger Sohn des verstorbenen Bierbrauermeisters Georg Bernhard Roth hier, und Katharina Barbara Dornauer, einzige ledige Tochter zweiter Ehe des Johann Andreas Dornauer, Maurermeisters, Gemeindebevollmächtigten und Hauptmanns der 2 ten Füsielir Compagnie des hiesigen Landwehr Bataillons.
Getraut hier den achtundzwanzigsten Junÿ mit Rede von Großmann
KB Windsheim oo 1801 - 1842, pag. 312, Nr. 11

siehe auch:
Siegelwappen Johann Leonhard Roth zu Windsheim 1847

+ Windsheim 9.6.1866

Herr Johann Leonhard Roth, Bürger und GerberMeister, auch Magistrats Rath dahier starb [...] Sonnabend den neunten Juni 1866 [...] und wurde am 12 Juni [...] beerdigt, alt 54 Jahr pp Monate pp Tage
Pfarrer Fischer Dr. Hagen
hinterläßt eine Wittwe Katharina Barbara geb. Dornauer von hier, getraut d. 28 Juni 1836 und 7 Kinder:
1, Anna Sybilla Babette verehelichte Carlblom * 9.11.1838 [oo 24.8.1859]
2, Friedrich Wilhelm * 24.7.1840
3, Georg Leonhard * 11.9.1842
4, Maria Elisabetha * 3.11.1843
5, Katharina Marg. * 4.8.1847
6 7, Johann Georg * 23.2.1854
8, Anna Regina Wilhelmine * 22.1.1850
KB Windsheim + 1857 - 1867, pag. 254, Nr. 52, 1866

* Windsheim 29.10.1813

den neun und zwanzigsten October abends um 9 Uhr das fünfte Kind ein Sohn des Georg Bernhardt Roth, Bürgers und BierbrauerMeisters dahier und seiner Ehefrau Maria Philippina gebohrene Fink von hier, welcher den 31 Oct in der Taufe nach Georg Leonhard Fink, Bürger und MetzgerMeister dahier Georg Leonhard benennet wurde
KB Windsheim * 1813 - 1838, pag. 22, Nr. 70, 1813

Georg Leonhard Roth+ Windsheim 8.12.1813
▭ Windsheim 11.12.1813

den achten December [...] Georg Leonhard Roth. ein Sohn des Georg Bernhard Roth, Burgers und BierbrauerMeisters dahier und seiner Ehefrau Maria Philippina gebohrenen Fink von hier. Sein Alter ist ein Monat neun Tage. Beerdigt den 11 Dec.
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 302/303, Nr. 81, 1813

* Windsheim 7.1.1815

den siebenten Januar in der Nacht um ein Uhr das sechste Kind ein Sohn des Georg Bernhardt Roth, Bürgers und BierbrauerMeisters dahier und seiner Ehefrau, Maria Philippina gebohrene Fink von hier, welcher den 8 ten in der Taufe von Georg Leonhardt Fink, Bürger und Metzgermeister dahier den Namen Georg Leonhardt erhalten hat.
KB Windsheim * 1813 - 1838, pag. 49, Nr. 4, 1815

Georg Leonhard Roth+ Windsheim 17.2.1815
▭ Windsheim 19.2.1815

den siebzehnten Februar [...] Georg Leonhard Roth, ehelicher Sohn des Georg Bernhard Roth, BierbrauerMeisters dahier und Maria Philippina, gebohrene Fink [...] 1 Mo. 10 T. Beerdigt den 19 Febr.
KB Windsheim + 1803 - 1821, pag. 335, Nr. 18, 1815

* Windsheim 9.6.1817

Georg Leonhardt Roth ist geboren den 9 Junius früh 4 Uhr und am 13 Junius getauft worden
V. Georg Berhardt Roth, Bürger und Bierbrauer Meister hier
M. Maria Philippina Roth, geb. Fink von hier
T. Georg Leonhardt Fink, Bürger und Mezger Meister hier.
KB Windsheim, * 1813 - 1838, Nr. 30, pag. 111, Nr. 29, 1817

Georg Leonhard Roth
Gastwirt Zum Grünen Baum
oo Windsheim 1.12.1851 Maria Barbara Goes
+ Windsheim 7.1.1878
Windsheim 27.9.1813: Verzeichniß aller Schüler, welche in der Studien-Anstalt zu Windsheim in dem verfloßnen Studienjahre Unterricht erhalten haben
104 Schüler in der Elementarklasse = 5. Klasse:

Bayerische Staatsbibliothek München, Sign. 2200 XIII 27-1813/74


Stand der Eltern: Bierbrauermeister
Klassenplatz 41, Johann Bernhard Roth Alter 7 Jahre
Klassenplatz 45, Johann Joachim Roth Alter 8 Jahre
Klassenplatz 66, Johann Michael Roth, Alter 8 Jahre
Klassenplatz 104, Johann Michael Roth Alter 6 Jahre
+ Windsheim 2.10.1826
den 2 ten Oct.
Georg Berhard Roth, Bürger und Bierbrauermeister hier, starb den 2 ten October früh 5 Uhr an einem Schlagfluß und wurde am 4 ten October mit Sargrede im Hause und Chaisenleiche beerdigt, alt. 56 Jahre, 8 Monate, 23 15 Tage.
Er lebte in der Ehe
1) mit Anna Margaretha Wüst von hier vom 9 ten Maÿ 1797 bis zu ihrem am 5 ten November 1802 erfolgten Tode. Von den mit ihr erzeugten 4 Kindern sind 1 Sohn und 2 Töchter vor ihr, und 1 Tochter 14 Tage nach ihrem Tode gestorben.
2) mit Maria Philippina Fink von hier seit den 21 ten Febr. 1803, die ihm als Wittwe mit 4 mit ihm erzeugten noch minderjährigen Söhnen nachweint. Arzt Dr. Hoechstetter

KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 83, Nr. 54, 1826

+ Windsheim 19.11.1831
den 19 Novbr
Maria Philippina Roth, Wittwe des am 2 ten October 1826 verstorbenen Bierbrauermeisters Georg Bernhard Roth hier, eine geboren Fink von hier, starb den 19 November früh 2 Uhr in Folge einer Brucheinklemmung an Brand und wurde am 22 ten November mit Sargwinde im Hause und Chaisenleiche beerdigt, alt 53 Jahre, 3 Monate, 2 Tage.
Ärzte Phÿsikus Dr. Schnitzlein [...]
Sie trat mit Roth in die Ehe am 21. Februar 1803 und zeugte mit ihm 6 Söhne und 1 Tochter, von denen aber nur noch 4 Söhne leben. Zwei Söhne und die Tochter starben in den ersten Lebensmonaten.

KB Windsheim + 1822 - 1840, pag. 202, Nr. 97, 1831

16 Georg Leonhard Roth [1817 - 1878]

Bürger und Gastwirt Zum Grünen Baum in Windsheim, Seegasse 8, Hausnummer 122
Studienschule Windsheim 1825 - 29
Bürgerrecht Windsheim 1851/52 (ohne Tagesdatum)
wohnt 1873 Jäckelgasse 4, Hausnummer 401
* Windsheim 9.6.1817 Hausnummer 436, Schwalbengasse 1-3
+ Windsheim 7.1.1878 Hausnummer 184, Schirmergasse 5
oo Windsheim 1.12.1851 Maria Barbara Göß

Taufeintrag von Georg Leonhard Roth in Windsheim 1817 * Windsheim 9.6.1817
Georg Leonhardt Roth ist geboren den 9 Junius früh 4 Uhr und am 13 Junius getauft worden
V. Georg Berhardt Roth, Bürger und Bierbrauer Meister hier
M. Maria Philippina Roth, geb. Fink von hier
T. Georg Leonhardt Fink, Bürger und Mezger Meister hier.

KB Windsheim, * 1813 - 1838, Nr. 30, pag. 111, Nr. 29, 1817

Heiratseintrag von Georg Leonhard Roth mit Maria Barbara Goes in Windsheim 1851oo Windsheim 1.12.1851
Georg Leonhard Roth, neuangehender Bürger und Gastwirth zum grünen Baum dahier, des weiland Georg Bernhard Roth, Bürgers und BierbrauerMeisters dahier hinterbliebener jüngster ehelich lediger Sohn und
Jungfrau Maria Barbara Goes, des Georg Leonhard Goes, Unterthans Oeconomen und Siebners in Breitenau 2 te eheliche Tochter wurden am 22. u. 23 Sonnt nach Trinitatis und am I. Advents Sonntage 1851 dahier und in Egenhausen ohne Einspruch proclamirt und Montag den ersten [Dezember] 1851 nach der Betstunde dahier getraut. Pfarrer Schirmer.

KB Windsheim oo 1843 - 1868, pag. 82, Nr. 26, 1851

Kinder aus der Ehe von Georg Leonhard Roth und Maria Barbara Goes
4 Kinder: 1 Sohn und 3 Töchter
* Windsheim 3.12.1852

d. 3 [Dezember].
Anna Clara Philippina Roth ist geboren Freitag den dritten December 1852 [...] und am 15. December im Hause getauft worden.
Vater. Georg Leonhard Roth, Bürger und Gastwirth zum grünen Baum dahier
Mutter. Maria Barbara geb. Goeß von Breitenau.
Path. Anna Clara Philippina Ehefrau des Georg Leonhard Assmann, Bürgers und MetzgerMeisters dahier.
KB Windsheim * 1838 - 1859, pag. 325, Nr. 96, 1852

Anna Clara Philippina Roth [Philippine Klara]

oo Windsheim 3.8.1874
Georg Christoph Dürr, Wagnermeister, des Georg Andreas Dürr, Privatier und
Philippine Klara Roth, des Georg Leonhard Roth, Privatier
KB Windsheim oo 1869 - 1896, pag. 36, Nr. 19, 1874
NB: fehlerhafter Eintrag !

Georg Christoph Dürr
* Windsheim 25.10.1848 So. des Georg Andreas Dürr
Georg Andreas Dürr, Privatier, Wagner,
Hausnummer 310
+ Windsheim 3.2.1880 [71 J. 3 Mo. 2 T.]
Georg Christoph Dürr, Schirmergasse 5, Hausnummer 184
1876 Besitzer: Christoph Dürr, Wagnermeister
1900 Besitzer: Leonhard Rauch, Wagnermeister

+ ?
* Windsheim 2.6.1856

d. 2. Juni
Johann Joachim Roth ist geboren Montag den zweiten Juni 1856 morgens ½ 10 Uhr und am 13 ten Juni im Hause getauft worden.
Vater. Georg Leonhard Roth, Bürger und Gastwirt zum grünen baum dahier,
Mutter. Maria Barbara geb. Goes aus Breitenau,
Path. Johann Joachim Roth, ältester lediger Sohn des weiland Georg Leonhard Roth, BierbrauerMeisters dahier.
KB Windsheim * 1838 - 1859, pag. 404, Nr. 39, 1856

Johann Joachim Roth
Färbergeselle in Plauen
oo Plauen 10.3.1883 Ernestine Emma Zenker
+ Plauen 7.11.1889
* Windsheim 14.2.1858

d. 14. Febr. Babette Wilhelmine Roth ist geboren Sonntag den vierzehnten Februar 1858 [...] und am 19. Februar im Hause getauft worden.
Vater. Georg Leonhard Roth, Gastgeber zum grünen Baum dahier.
Mutter. Maria Barbara geb. Goes von Breitenau.
Path. Babette Baßler, Ehefrau des BierbrauerMeisters Georg Michael Baßler dahier.
KB Windsheim * 1838 - 1859, pag. 445, Nr. 5, 1858

Babette Wilhelmine Roth
oo Windsheim 5.8.1878

Privatierstochter, des + Georg Leonhard Roth, früher Gastwirth, und der Maria Barbara geb. Gös von Breitenau und
Johann Michael Wölfing, Rofolifabrikant [Liqueurfabrikant] zu Windsheim, So. des Georg Paulus Wölfing, Bäckermeister in Neustadt a.d. Aisch und der Philippina Maria geb. Stahl

KB Windsheim oo 1869 - 1896, pag. 64, Nr. 22, 1878

Johann Michael Wölfing
* Neustadt/Aisch 29.4.1854

Johann Michael Wölfing, So. aus der II. Ehe des Georg Paulus Woelfing und der Philippina Maria geb. Stahl
KB Neustadt a.d. Aisch * 1849 - 1872, pag. 84, Nr. 36, 1854

+ Windsheim 23.3.1914 [Montag]
▭ Windsheim 25.3.1914 [Mittwoch]

Babette Wilhelmine Woelfing geb. Roth
Köchin, Hotel Wittelsbacherhof in Windsheim
Alter 56 J. 1 M. 9 T.
KB Windsheim + 1893 - 1916, pag. 263, Nr. 24, 1914

* Windsheim 22.9.1860

d. 22. Sept. Anna Margaretha Roth ist geboren Sonnabend den 22 September [...] und am 4. October im Hause getauft worden
Vater. Georg Leonhard Roth, Gastwirth zum grünen Baum dahier
Mutter. Maria Barbara geb. Goes aus Breitenau
Path. Anna Margaretha Bauer, Wittwe des weiland Johann Conrad Bauer, GlaserMeisters dahier
KB Windsheim * 1859 - 1871, pag. 44, Nr. 80, 1860

Anna Margaretha Roth+ Windsheim 29.12.1873

▭ Windsheim 31.12.1873 Prozessionsleiche
Alter 13 J. 3 M. 7 T.
To. des Privatiers Georg Leonhard Roth; Hausnummer 401 [Jäckelgasse 4]
KB Windsheim + 1868 - 1878, pag. 102, Nr. 118, 1873

+ Windsheim 15.9.1868
Roth, Maria Barbara, geb. Goeß von Breitenau
Ehefrau des Georg Leonhard Roth, Gastwirths zum grünen Baum
Haus Nr. 122 [Seegasse 8]
Lungenleiden. Dr. Hagen
Dienstag den fünfzehnten September 1868 morgens 2¾ Uhr [verstorben]
Donnerstag den 17. September 1868 mit Prozession [begraben]
Alter 48 Jahre 9 Monate 4 Tage
Sie hinterläßt 4 Kinder:
1. Anna Klara Philippina, nat. 3.12.1852
2. Johann Joachim, geb. 2.11.1856 [sic!]
3. Babetta Wilhelmina, geb. 14.2.1858
4. Anna Margaretha Roth, geb. 22.9.1860

KB Windsheim + 1868 - 1878, pag. 18/19, Nr. 79, 1868

+ Windsheim 7.1.1878
Roth Georg Leonhard, Privatier
HsNr. 184 [Schirmergasse 5, bei seiner ältesten To.], Witwer
Lungenleiden Dr. Rott
7. siebenter Januar 1878 Nachm 3½ Uhr [verstorben]
10 Januar 3 Uhr Prozessionsleiche [begraben]
Alter 60 J. 6 Mo. 28 T.
aus seiner Ehe mit der am 15 Septbr 1868 + Maria Barbara geb. Gös hinterläßt er 3 Kinder
1. Anna Clara Philippina n. 3 Dezbr 52.
2. Johann Joachim n. 2 Juni 56.
3. Babette Wilhelmine n. 14 Febr 58.

KB Windsheim + 1868 - 1878, pag. 181, Nr. 2, 1878

8 Johann Joachim Roth [1856 - 1889]

Färbergeselle zu Plauen, geb. in Windsheim
10.3.1883 Schustergasse 11
1884 - 1887 Hoferstr. 39
1888 Brunnenstr. 3
* Windsheim 2.6.1856 Seegasse 8
+ Plauen 7.11.1889 Reichsstr. 23
oo Plauen 10.3.1883 Ernestine Emma Zenker

* Windsheim 2.6.1856
d. 2. Juni
Johann Joachim Roth ist geboren Montag den zweiten Juni 1856 morgens ½ 10 Uhr und am 13 ten Juni im Hause getauft worden.
Vater. Georg Leonhard Roth, Bürger und Gastwirt zum grünen baum dahier,
Mutter. Maria Barbara geb. Goes aus Breitenau,
Path. Johann Joachim Roth, ältester lediger Sohn des weiland Georg Leonhard Roth, BierbrauerMeisters dahier.

KB Windsheim * 1838 - 1859, pag. 404, Nr. 39, 1856

Plauen, am 10.3.1883
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zweck der Eheschließung:
1. der Färbergeselle Johann Joachim Roth, ev.luth. Religion, geb. den 2.6.1856 zu Windsheim, Bezirksamt Uffenheim, wohnhaft zu Plauen in der Schustergasse 11, Sohn des Privatiers Georg Leonhard Roth und der Ehefrau desselben Maria Barbara geb. Gös, beide verstorben und ehemals wohnhaft zu Windsheim
2. die Ernestine Emma Zenker, ev.luth. Religion, geb. den 18.3.1863 zu Plauen, wohnhaft zu Plauen in der Schustergasse 11, außereheliche Tochter des Sattlers Gustav Henri Theodor Zenker und der Marie Ernestine Lorenz, jetzt verehel. Pieper wohnhaft zu Plauen.
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Vergolder Johann Christian Eduard Pieper, 42 Jahre alt, wohnhaft zu Plauen in der Weberstr. 5
4. der Weber Carl August Költzsch, 62 jahre alt, Hoferstr. 39
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Joachim Roth und Emma Zenker 1883

Personenstandsregister Plauen, B 1883/51

Kinder aus der Ehe von Johann Joachim Roth und Ernestine Emma Zenker
2 Kinder: 1 Sohn und 1 Tochter
* Plauen 17.1.1884
Hoferstr. 39
Clara Frida Roth
oo Oberlosa 19.7.1902 Hermann Max Schaarschmidt, Bäckergehilfe, Oberlosa Nr. 41 = Neue Plauensche Str. 3
* Oberlosa 25.6.1878 + ebd. 23.4.1955
+ Plauen 9.7.1969
▭ Oberlosa 14.7.1969
* Plauen 19.4.1888
Brunnenstr. 3
Joachim Kurt Roth
oo Plauen 22.6.1912 Frida Anna Ludwig
+ Greiz 6.1.1955
Plauen, am 7.11.1889
der Webermeister Gustav Zeh, wohnhft zu Plauen in der Hoferstr. 38 und zeigte an,
daß der Färber Johann Joachim Roth, 33 Jahre alt, ev.luth. Religion, wohnhaft zu Plauen in der Reichsstr. 23, geb. zu Windsheim, Bezirksamt Uffenheim, verheiratet mit der Ernestine Emma geb. Zenker, Sohn des Privatiers Georg Leonhard Roth und der Ehefrau desselben Maria Barbara geb. Gös, beide verstorben zu Windsheim, am 7.11.1889 Nachmittags um 1 Uhr verstorben sei.

Personenstandsregister Plauen, C 1889/1022

Plauen, am 30.5.1891
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zweck der Eheschließung:
1. der Sticker Franz Hugo Vorwieger, ev.luth. Religion, geb. den 7.5.1864 zu Elsterberg, wohnhaft zu Plauen in der äußeren Neundorfer Str. 13, Sohn der Marie Wilhelmine Vorwieger, jetzt verehelichte Kämpf, wohnhaft zu Plauen
2. die Witwe Ernestine Emma Roth, geb. Zenker, ev.luth. Religion, geb. den 18.3.1863 zu Plauen, wohnhaft zu Plauen in der äußeren Neundorfer Str. 13, Tochter des Sattlers Gustav Henri Zenker und der Marie Ernestine Lorenz, später verehel. Pieper, letztere wohnhaft zu Plauen, der Aufenthalt des ersten ist unbekannt
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Privatmann Carl August Költzsch, 70 Jahre alt, wohnhaft zu Plauen in der Querstr. 8
4. die Witwe Pauline Pfretzschner geb. Wunderlich, wohnhaft zu Plauen in der Forststr. 85
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Vorwieger-Zenker 1891
Plauen, am 22.8.1893
Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Landgerichts zu Plauen vom 1.6.1893 ist die Ehe zwischen dem Franz Hugo Vorwieger und der Ernestine Emma Vorwieger, verwittwet gewesene Roth geb. Zenker wegen Irrthums aufgehoben worden.

Personenstandsregister Plauen, B 1891/171

Reusa, am 6.4.1895
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zweck der Eheschließung:
1. der Stickmaschinenbesitzer Franz Oskar Schönstein, ev.luth. Religion, geb. den 16.12.1863 zu Lottengrün/Oelsnitz, wohnhaft zu Reusa Nr. 13 D, Sohn des verstorbenen Zimmermanns Friedrich Albin Schönstein und dessen Ehefrau Friedericke Antonie Schönstein geb. Trampel
2. die Plätterin Ernestine Emma verwitwete Roth geb. Zenker, ev.luth. Religion, geb. den 18.3.1863 zu Plauen, wohnhaft zu Reusa Nr. 13 D, Tochter des Sattlers Gustav Henry Zenker unbekannten Aufenthalts und der Marie Ernestine Lorenz, später verehel. Pieper wohnhaft zuletzt in Plauen und daselbst verstorben.
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Gärtner Wilhelm Schneider, 49 Jahre alt, wohnhaft zu Reusa Nr. 39 B
4. der Sticker Friedrich Hermann Heinig, 27 Jahre alt, wohnhaft zu Reusa Nr. 7 H
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Schönstein-Zenker 1895

Personenstandsregister Plauen, B 1895/8

NB: Ortslistennummer/Brandkatasternummer 13 D = Reusaer Str. 104

Reusa, am 22.6.1898
der Stickmaschinenbesitzer Franz Oskar Schönstein, wohnhaft zu Reusa Nr. 6 i und zeigte an,
daß Ernestine Emma Schönstein verwittwet gewesene Roth geb. Zenker, seine Ehefrau, 35 Jahre 3 Monate alt, ev.luth. Religion, wohnhaft zu Reusa bei ihm den Anzeigenden, geb. zu Plauen, Tochter des Sattlers Gustav Henry Zenker, unbekannten Aufenthalts und dessen zu Plauen verstorbene Ehefrau Marie Ernestine Zenker geb. Lorenz, später verehelichte Pieper zu Reusa in der Wohnung des Anzeigenden am 22.6.1898 Vormittags acht ein halb Uhr verstorben sei.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Schönstein 1898

Personenstandsregister Plauen, C 1898/49

4 Joachim Kurt Roth [1888 - 1955]

1912 Bauarbeiter in Plauen, Reusaer Str. 106
1938 Papiermüller [Papierarbeiter] in der Papierfabrik Otto Günther im Göltzschtal bei Greiz, wohnhaft Göltschhammer 28
* Plauen 19.4.1888 Brunnenstr. 3, bei der Brauerei Hammer
+ Greiz 6.1.1955
oo Plauen [Lutherkirche] 22.6.1912 Frida Anna Ludwig

Plauen, am 26.4.1888
der Färber Johann Joachim Roth, wohnhaft zu Plauen in der Brunnenstr. 3, ev.luth. Religion, und zeigte an, daß von der Ernestine Emma Roth geb. Zenker, seiner Ehefrau, ev.luth. Religion, wohnhaft bei ihm, zu Plauen in seiner Wohnung am 19.4.1888 Nachmittag um zehn drei viertel Uhr ein Kind männlichen Geschlechts geb. worden sei, welches die Vornamen Joachim Curt erhalten habe.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Joachim Roth 1888

Personenstandsregister Plauen, A 1888/591

Plauen, am 22.6.1912
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zweck der Eheschließung:
1. der Bauarbeiter Joachim Kurt Roth, ev.luth. Religion, geb. am 19.4.1888 zu Plauen, wohnhaft in Plauen, Reusaer Str. 106, Sohn des Webers Johann Joachim Roth und dessen Ehefrau Ernestine Emma geb. Zenker, später verehelichten Schönstein, beide verstorben, zuletzt wohnhaft in Plauen
2. die Frida Anna Ludwig, ev.luth. Religion, geb. am 6.2.1888 zu Untergrochlitz, Reuß ä. L., wohnhaft in Plauen, Reusaer Str. 106, Tochter der Anna Emilie Ludwig, jetzt verehelichten Vogel, wohnhaft in Untergrochlitz.
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Weber Franz Richard Vogel, 44 Jahre alt, wohnhaft in Untergrochlitz Nr. 22a [Ehemann von Anna Emilie Ludwig]
4. der Fabrikarbeiter Friedrich Paul Schädlich, 29 Jahre alt, wohnhaft in Plauen, Stöckigter Str. 21
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Unterschrift Roth-Ludwig 1912

Personenstandsregister Plauen, B 1912/475

NB: Ortslistennummer/Brandkatasternummer 13 E = Reusaer Str. 106; 1936 Besitzer: Friedrich Herrmann Schönstein, Markthelfer

Kinder von Joachim Kurt Roth und Frida Anna Ludwig
2 Söhne
* Oberlosa 10.2.1909Alfred Kurt Roth
"das Kind wurde geb. im Hause der zukünftigen Schwägerin der Mutter, bei Frau Bäckergehilfensehefrau Schaarschmidt in Oberlosa"
Ortslistennummer/Brandkatasternummer 41 = Neue Plauensche Str. 3
1928 Besitzer: Herbert Walther Schaarschmidt
+ Oberlosa/Plauen 14.2.1909
* Reusa bei Plauen 1.4.1912 Max Paul Roth
oo Greiz 30.12.1948 Ursula Schulz
+ Greiz 26.2.1953
Silberhochzeit von Kurt und Frida Roth 1937
Familie Kurt Roth 1937

oben links: Max Roth, Max Schaarschmidt, NN, Paul Schaarschmidt, [Albert und Frida Schönstein ?], NN, NN
mitte links: NN, NN, Frida Schaarschmidt geb. Roth, Frida Anna Roth geb. Ludwig, Kurt Roth, dann alle NN
unten: alle NN

Goldene Hochzeit von Familie Schaarschmidt in Oberlosa 1952
Familie Max Schaarschmidt in Oberlosa

oben links: Walther Schaarschmidt, Herbert Schaarschmidt, NN, Kurt Roth
unten: Frida Schaarschmidt geb. Roth und Max Schaarschmidt

oo Oberlosa 19.7.1902 Hermann Max Schaarschmidt, Bäckergeselle ebd. und Clara Frida Roth
Kinder aus der Ehe von Max und Frida Schaarschmidt in Oberlosa, Neue Plauensche Str. 3:
Agnes Frieda, * Oberlosa 5.5.1903, + ebd. 16.9.1903
Herbert Kurt, * ebd. 17.6.1904
Herbert Walther, * ebd. 18.6.1907, oo vor 1939 Rosa Lisa Leonhardt

Quelle:
Johanna Grüner, Oberlosa

2 Max Paul Roth [1912 - 1953]

1938 Fabrikarbeiter in der Papierfabrik Otto Günther im Göltzschtal bei Greiz
* Reusa 1.4.1912 Reusaer Str. 106
+ Greiz 26.2.1953
oo Greiz 30.12.1948 Ursula Schulz

1. der Stricker [Sticker] Max Paul Roth, geb. am 1.4.1912 in Plauen i.V., wohnhaft in Kleingera Kreis Plauen i.V., Göltzschhammer und
2. die Ursula Schulz, ohne Beruf, geb. am 28.8.1926 in Heidekrug, Ostpreußen, wohnhaft in Greiz, Irchwitzer Str. 14,
erschienen heute zum Zwecke der Eheschließung vor dem unterzeichneten Standesbeamten.
Als Zeugen waren anwesend:
1. der Holländermüller Kurt Roth, 60 Jahre alt, wohnhaft in Kleingera, Göltzschhammer
2. der Buchhalter Helmut Maiwald, 30 Jahre alt, wohnhaft in Zeitz, August Bebel-Str. 68
Unterschrift Roth-Schulz 1948

Personenstandsregister Greiz, A 1948/410 Greiz, den 30.12.1948

1 Werner Joachim Roth

Dipl.Ing. (FH)
oo www.ahnen-eichler.de

Wir schreiben das Jahr 2018. Das Land geht vor die Hunde und den Rest bekommt die Katze.
Deutschland sucht den Superkasper.

Porträt

porträtiert von Rosa

Evert Taube

Evert Taube

Sahara

Sahara

Malediven

Malediven

created by Rosa

created by Rosa

Borobudur

Borobudur