Georg Roth 1629 - 1677

www.ahnen-roth.de
Stadtarchiv Rothenburg o.d.Tauber: Angaben aus dem Stadtbuch B 250

fol. 60, 17.12.1653
Die Vormünder des Sohns (Georg) des Georg Roth, Ludleßmüllers (+), nämlich Johann Caspar Weltsch, Forstmeister, und Georg Beck, Schmelzmüller, sowie die Tochter Barbara (verheiratet mit Hans Schober zu Crailsheim) und die Tochter (ohne Vornamen, verheiratet mit Georg Hirsching d. Älteren, Büttner) nehmen eine Erbteilung vor.
Da keine Barmittel zur Bezahlung der Schulden da sind, schießt Georg Hirsching 100 fl zinslos vor; die Roth'schen Erben verpfänden dafür zur Sicherheit 4¼ Morgen Acker.

fol. 190, 12.3.1660
Georg Carl Hornung, Lebküchner zu Nürnberg, verkauft an Georg Roth, Ludleinsmüller, einen Weinberg an der langen Steige gegenüber der Ludleinsmühle für 18 fl.

fol. 192, 7.4.1660
Margaretha Springmayer verkauft an Georg Roth, Ludlesmüller, einen Acker.

fol. ?, 17.6.1672
Georg Roth, Ludleinsmüller, bezahlt dem Leonhard Förstner, Bierbrauer, 60 fl Schulden.