Fehlweidenmühle in Crailsheim

[Vehlweidenmühle, Kuppelichsmühle, Kuppelichmühle]

www.ahnen-roth.de
1357Lehen der Herrschaft"Die obere Mühle (Velweidenmühle), unter dem Kreuzberg erscheint 1357 als Lehen der Herrschaft"

Beschreibung des Oberamts Crailsheim 1884, Seite 222

1417Hans Oring an Hans MülnerAuffgeb.brief Hanns Mülner über die Mül zu fehlweidenn beÿ Creulßheim a. 1417
"Ich Hannß Oring bekenne mit diesem offenen briefe vor allemeninglich, Als der Erbar Veste Juncker Hanns Neumstetter Vogt zu Kreulsheim mir die Mühlen Zu der felweiden Verliehen hat Vnd ich für mich und mein erben meine recht daran, Hannsen Mülnern Von Onolzheim Zukauffen gegeben han, Also hab ich dieselbe Mülen und was ich rechte darzu gehabt han [=habe] dem egenanten Juncker Hannßen Neumsteter aufgegeben Vnd gib auch die auff in crafft ditzs Briefes, also das ich noch kein mein erbe keinerleÿ recht noch Verordenung fürbas nimermer darnach haben Vnd gewÿnen sollen und wollen, Auch ist beredt worden ob des wo yemant zu Krülßheim Zu mir Zusprechen hete oder gewune von sachen wegen die sich heteh verlauffen die weil ich auf der obgnten [=obgenannten] Mülnn gesessen bin der sol ichs freuntlichs rechten gnüg zu Kreuwlsheim widerfahren lassen Vnd hab auch mein gelerten eyt Zu got Vnd den heilgen geschworen des ich wider meinen gnedigen Herren Marggraven Von Brandenburg etc. noch kein [=gegen] den seinen nymermer thun soll dann mit einem freuntlichen rechten das ich Von ÿeglichem gemeinlich oder sunderlich nemen sol an den stete da er des billigen thun sol an [=ohne] argelist und geferde Vnd des Zu Verkunde und mer gezeugnuße gib ich diesem briefe Versiegelt mit den Erbn [=Erbaren] Vesten Juncker fritzen Von Heckgartzhausen und Junckern Conrats Klingenfels eigen anhangenden Insigeln die sie Von mein fleissigen bet wegen doch In [=ihnen] vnschedlich an den briefe gehangen haben Nach cristi geburt Vierzehnhundert und in dem Sibentzehen Jaren an sanct Margarethen tag der Heilgen Junckfrawen." [Margarethentag=20.7.]
L.S. [loco sigilli=Ort des Siegels]
Concordat cum originali [=die Abschrift stimmt mit dem Original überein]. Baÿredth, den 3.Nov.1733
Heinrich Carl Tungreau, Notar. Caes. Publmpropria [=mit eigener Hand]

Staatsarchiv Bamberg: Geheimes Hausarchiv Plassenburg , Nr. 1594

1528Matthes Ritter Kaufbrief Matthes Ritters, Müllers auf der Velweidenmühle, und Anna, seiner ehel. Hausfrau, über ihre Mühle, die Vehlweiden genannt, samt der Scheuern daselbst, an der Jagst unter dem hl. Kreuz gelegen, mit allen ihren beschriebenen Ein- und Zugehörungen an Bürgermeister und Rat, zuvorderst dem Spital und Stadt Crailsheim um 600 fl., am Tag Petri Cathedra 1528

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Spital Crailsheim, Nr. 14

"1528 erkauft die Stadt diese Mühle hälftig für sich, hälftig für den Spital um 600 fl. von Matth. Ritter. (Seine Mutter hieß Kath. Fehlweiderin.)"

Beschreibung des Oberamts Crailsheim 1884, Seite 222/223

1546Endres Rothmüller Kaufbrief über das von Christoph Brewß [Preuß] und Barbara, seiner ehel. Hausfrau, Bürger zu Crailsheim, an Endresen Rodmüller den Jungen auf der Velweidenmühle Müller, und Margaretha, seiner ehel. Hausfrau, verkaufte Fischwasser an der Jagst, einen Garten, 2 Fischgruben, das darinnen stehende Häuslein und Brunnen-Fluss-Gerechtigkeit samt ihren Zugehörungen um 255 fl.
Mittwoch nach dem hl. Pfingsttag 1546

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Stadt Crailsheim, Nr. 32

1551 Ledigzahlung Wilhelms, Herr zu Limpurg, für Endres Rothmüller dem Jungen auf der Velweidenmühle von seiner bisherigen Leibeigenschaft
Montag nach Corporis Christi 1551

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Stadt Crailsheim, Nr. 34

1553  Quittung benannter Interessenten über das an Endres Rothmüller auf der Velweidenmühle erkaufte Fischwasser an der Jagst
Martini-Tag 1553

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Stadt Crailsheim, Nr. 36

1560 Kaufbrief des Bürgermeisters und Rats zu Crailsheim über die Velweidenmühle, unter dem hl. Kreuz an der Jagst gelegen, an Endres Rothmüller und seine Erben um 1600 fl.
Samstag nach Ulrich 1560

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Stadt Crailsheim, Nr. 40

1560 Entscheid des Markgrafen Georg Friedrich zu Brandenburg bzgl. der zwischen Bürgermeister und Rat der Stadt Crailsheim einerseits und Endres Rothmüller auf der Velweidenmühle andererseits wegen des von letzterem angefangenen Baus einer Scheuer, eines Gerbhäusleins und eines Schweinestalls entstandenen Irrungen
Mittwochs in den hl. Ostern, 17. April 1560

Stadtarchiv Crailsheim: 1/81, Kopialbuch Crailsheim, 1394 -1644, Stadt Crailsheim, Nr. 41

1567 oo Feuchtwangen 28.1.1567
Johann d. Jüngere, d. Johann Kuppelich, Bürgermeister zu Feuchtwangen und Catharina, Andreas Rodmullers Dochter zu Craylsheim auf der Velireydamüll. Actum 28. Januarii. Sein gewesen 97 Pson. Wihrt H. Kup. alhie

KB Feuchtwangen

1571Hans KuppelichWir diesernachbenannte mit namen Hanns Bentz zu Heilbronn, Vnd dann Appolonia, Joas Firnhaber zu Ingelfingen, Vnd Christina, des gleichen Egidius Raitel, zu Dieffenbach seßhafft, Auch Anna alle ehegenossen, Vnd dann Barbara weiland Endreßen Rodmüllers, geweßenen Mühlers vf der Vehlweidenmuhl zu Creilßheim Jezo seligem nachgelasenen Dochtermannen Döchter Haußfrauen, Vnd Erben, Bekennen [...]
Petri Cathedra 1571

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 58

1584 Copia. Kauffbrieffs, vnd Quittung über den Gartten, zwo Vischgruben vnd das darin stehen Häuslein sambt deß Bronnenfluß gerechtig Keit, vom Creutz berge herab führt, welche Ap. 84 gegen Hans Kuppelein Mühlern vff der Vehlweidenmühl vffgericht worden sollen, Aber, Hans Wenner seelig weib die Burgerliche Stattsteuer mit darin begriffen nicht Siglen wollen, 1584
"Wir diesernachbenannte mit Namen Hanns Reichardt, Schuldheit zu Pfaffenhouven, Vnd dann Apolonia Joas Firnhabers zu Inngelfingen, Vnd Christina, Deßgleichen Märtin Städler zu Dieffenbach seßhaft Auch Anna alle Ehegenossen, vnd dann Jacob Schweickher Würth vffen Burckberge, Deßgleichen Balthas Schweickher, würth Zu Onolzheim, von wegen Barbara, weiland Endreßen Rodmüllers, Müller vff der Vehlweidenmühl zu Crailßheim, Itzo selegien nachgelassene Dochter, Stieffsohn, vnd Erben, Bekennen ..."

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 58

1591Hans UtzHans Kuppelich und seine Hausfrau Catharina Rodmüller verkaufen um 6000 Gulden Rheinisch an Hans Utz und Margareta seine Hausfrau

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 64

1615 Georg Roth Die Erben von Hans Utz verkaufen die Vehlweidenmühle für 5000 Gulden an Georg Roth und Anna seiner Hausfrau zu Satteldorf am 22.2.1615

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 64

1639Georg KlinglerSophia, weyland Georg Rodt, gewesener Vehlweidenmüllers allh. Wittwe verkauft die Vehlweidenmühle an Georg Klingberg [Klingler] von Lendsigel [Lendsiedel/Kirchberg an der Jagst] für 1600 fl. am 9.1.1639

Staatsarchiv Ludwigsburg: Amt Crailsheim B 70 L, Band 64

KB Crailsheim:
* ebd. ~ ebd. 28.8.1639 Eva, Georg Klinglers Kuppenlichtmüller und seiner Hausfrau Ursula To.
* ebd. ~ ebd. 27.7.1641 Georg Wolf, d. Georg Klingler, Vehlweidenmüller und Ursula So.

Fehlweidenmühle

Die Zeichnung "Der Kreuzberg bei Crailsheim" ist datiert vom 28.4.1822 und signiert von L. Bürger
Rechts im Bild die Gebäude der Fehlweidenmühle an der Dinkelsbühler Landstraße.

Stadtmuseum im Spital Crailsheim

Das Ende: 1945 zerstörten die US-Amerikaner die Mühle, welche nicht wieder aufgebaut wurde.